Datenbanken des IAT

Das Institut für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT) in Leipzig ist Partner der DTU und gehört zum wissenschaftlichen Verbundsystem des Triathlon-Dachverbandes. Das IAT betreut und beschreibt wichtige Datenbanken, die aktuelle wissenschaftliche Studien und akademisch-literarische Neuheiten aus den Bereichen "Leistungssport" und "Triathlon" veröffentlichen.

In diesen stellt das IAT sport- und trainingswissenschaftliche Informationen bereit, die zum Teil allein, zum Teil in Kooperationen erstellt wurden.

Datenbanken des IAT mit Kurzbeschreibungen

Leistungssport-
Archiv

 

Für die Datenbank wurden über 2.500 Beiträge der Zeitschrift „Leistungssport“ digitalisiert und sind nunmehr recherchierbar. Bisher sind davon rund 500 Beiträge durch die Autoren als Volltext freigegeben. Die Datenbank ist ein gemeinsames Angebot mit dem DOSB und dem philippka-Verlag.

SPONET

SPONET ist die trainingswissenschaftliche Suchmaschine des IAT für Sportwissenschaftler, Trainer und Sportler. Monatlich werden ca. 250 neue Quellen ausgewertet und für Fachleute analysiert.

Bestandteil des SPONET ist das Recherchetableau "Triathlon" unter:  Literaturrecherche "Triathlon" am IAT

ViFa Sport

An der Virtuellen Fachbibliothek Sportwissenschaft (ViFa) ist das IAT als eine von fünf Institutionen beteiligt. ViFa Sport ist ein komfortabel zu bedienendes zentrales Portal für die sportwissenschaftliche Fachinformation im Internet. Es werden sowohl gedruckte Medien als auch elektronische Informationsmittel mit sportwissenschaftlicher Relevanz nachgewiesen, erschlossen und möglichst direkt verfügbar gemacht.

SPOWIS

Die Sportliteratur-Datenbank umfasst 120.000 Nachweise sportwissenschaftlicher Literatur überwiegend zur angewandten Trainingswissenschaft bis 1995. Damit zählt SPOWIS zu den größten öffentlich zugängigen sportwissenschaftlichen Datenbanken der Welt. Einen Schwerpunkt bilden Ergebnisse der sportwissenschaftlichen Forschung der DDR.

SPORTBOX

In dieser Datenbank wird die sportwissenschaftliche und sport-fachliche Buchproduktion aus dem deutschsprachigen Raum dokumentiert, insbesondere zu den Themen Bewegungslehre und Trainingswissenschaft, Sportpädagogik, -medizin, -geschichte, -psychologie und -soziologie. Inzwischen enthält die Datenbank, die gemeinsam mit fast 250 deutschsprachigen Verlagen und dem VWM Verlag in Oepfershausen/Rhön als Herausgeber betrieben wird, rund 3.200 Titel.

TUPL

Für die Datenbank wurden alle Beiträge der Zeitschrift „Theorie und Praxis des Leistungssports“ digitalisiert. Über 3.500 Einzelartikel vom ersten Heft der Zeitschrift „Theorie und Praxis des Leistungssports“ bis zum letzten Heft der Nachfolgezeitschrift „Training und Wettkampf“ sind nun recherchierbar und als Volltext einsehbar.

Triathlon

Dokumentationsdatenbank Triathlon in Kooperation mit der Deutschen Triathlon-Union mit Sportlerdaten sowie internationalen Wettkampfergebnissen

Wettkampf-resultate

Sämtliche Ergebnisse bei Olympischen Spielen (seit 1896), Welt- und Europameisterschaften (seit 2001) in allen aktuellen olympischen Sportarten sind in dieser Datenbank zu finden. Die Datenbank des Autorenteams BIKILA wird auf der Website des IAT zur freien Nutzung angeboten. Gegenwärtig sind über 17.600 Entscheidungen mehr als 145.000 Einzelresultaten erfasst.

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben