Lizenzstufen

Gestrichelte Pfeile zeigen an, dass eine Weiterbildung auf die nächstfolgende Lizenzstufe nur nach zusätzlicher Vorqualifikation von mindestens 30 LE im benachbarten Qualifikationsprofil auf der gleichen Lizenzstufe erfolgen kann.


Die Ausbildungsordnung der Deutschen Triathlon Union sieht folgende aufeinander aufbauende Lizenzstufen vor:
Lizenzstufe Ausbildung Umfang Handlungsfelder

1. Stufe

Trainer/in C Breitensport Triathlon

120 LE

Vermittelt werden Inhalte und Hilfestellungen zur Mitgliedergewinnung, -förderung und -bindung auf der Basis breitensportlich orientierter Übungs- und Trainingsangebote.

Aufgabenschwerpunkte sind Planung, Organisation, Durchführung und Auswertung von Übungs- und Trainingseinheiten.

Trainer/in C Leistungssport Triathlon

120 LE

Vermittelt werden Inhalte und Hilfestellungen zur Talent-sichtung, -förderung und -bindung auf der Basis leistungs-sportlich orientierter Trainings- und Wettkampfangebot.

Schwerpunkte sind Planung, Organisation, Durchführung und Steuerung des Trainings für Anfänger und Fortgeschrittene auf Grundlage des Nachwuchstrainingskonzept der DTU

2. Stufe

Trainer/in B Breitensport Triathlon

60 LE

Vermittelt werden Inhalte und Hilfestellungen zur Mitgliederförderung und -bindung auf der Basis breitensportlich orientierter Übungs- und Trainingsangebote.

Sie umfasst ferner die Gestaltung im unteren und mittleren Wettkampfbereich, im Schulsport sowie in Kursangeboten anderer Institutionen.

Trainer/in B Leistungssport Triathlon

60 LE

Vermittelt werden Inhalte und Hilfestellungen zur Talent-förderung auf der Basis leistungssportlich orientierter Trainings- und Wettkampfangebote. Schwerpunkte sind Planung, Organisation, Durchführung und Steuerung des Trainings bis hin zum

Anschlusstraining. Grundlage hierfür sind die Rahmentrainingspläne und das Nachwuchstrainingskonzept der DTU.

3. Stufe

Trainer/in A Leistungssport Triathlon

90 LE

Vermittelt werden Inhalte und Hilfestellungen zur Gestaltung von systematischen, leistungsorientierten Trainings-prozessen bis hin zur individuellen Höchstleistung.

Schwerpunkte sind Planung, Organisation, Durchführung und Steuerung bis zum Anschluss- bzw. Hochleistungs-trainings. Grundlage hierfür sind die Rahmentrainingspläne der DTU.

4. Stufe

Diplom-Trainer/in DOSB

1300 LE

Die Tätigkeit umfasst die Gestaltung eines systematischen leistungssportlichen Trainings bis zur individuellen Höchstleistung. Er/ Sie ist in der Lage, die damit verbundenen Prozesse im Triathlon systemwirksam zu planen, zu leiten und selbst zu führen.

Es handelt sich hierbei um ein durchgängig zielgerichtetes, berufsakademisches Studium, das einen sehr hohen Spezialisierungsgrad aufweist.

Die Ausbildungen zur Lizenzstufe C-Trainer sind zum überwiegenden Teil in Händen der Landesverbände. Aktuelle Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Landesverbände.

DTU Rahmenrichtlinien zur Aus- und Fortbildung.pdf

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben