News: DTU-Altersklassen-Nationalmannschaft kann einen schönen letzten EM-Tag in Genf feiern

12.07.2015 11:14 von Oliver Kubanek

47 Finisher, vier Vize-Europameister, fünf Bronzemedaillengewinner und leider auch ein Ausstieg wegen Raddefekts: So lautet die Bilanz der DTU-Altersklassen-Nationalmannschaft bei der Kurz-Distanz-Europameisterschaft in Genf. „Nachdem wir am Freitag schon tolle Sprintrennen erleben durften, waren auch die Kurz-Distanz-Wettbewerbe ein gelungenes Erlebnis für die Athleten, Freunde, Verwandten und uns DTU-Betreuer“, sagte Bernd Kapp. Der Vize-Präsident Breitensport der DTU war diesmal selbst am Start, und kam nach 2:25:45 Stunden als 20. der AK 55 ins Ziel. „Leid tut es mir für Ansgar Kröger, der mit einem technischen Defekt das Ziel am See nicht erreichen konnte.“

Der Dachverband freut sich mit allen Athleten und bedankt sich bei den vielen deutschen Startern, die auch außerhalb der Rennen die Genfer Triathlon-Tage mit den „Triathlon Germany“-Textilien bereichert haben. Und auch die sportliche Bilanz des Tages ist sehenswert. Zwar konnte diesmal kein deutscher Titel bejubelt werden, aber die schwarz-rot-goldene Fahne wird neun Mal bei den Siegerherungen vertreten sein.

Glückwunsch an die Medaillengewinner und an alle Finisher.

Ergebnisse unter: https://www.datasport.com/live/?racenr=17530&m=rl

 

Medaillengewinner DTU - EM Kurz-Distanz Genf

Wolfgang Stein

Silber

02:28:11

AK 65

2

Margit Bartsch

Silber

02:34:25

AK 60

2

Inge Stettner

Silber

02:59:45

AK 65

2

Sebastian Kuhn

Silber

02:04:27

AK 16-19

2

Franziska Fleck

Bronze

02:14:03

AK 35

3

Kai Sachtleber

Bronze

02:17:47

AK 40

3

Felix Saur

Bronze

02:00:01

AK 30

3

Frank Manthey

Bronze

02:13:01

AK 55

3

Karl-Heinz Nottrodt

Bronze

02:18:39

AK 60

3

 

Zurück

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben