News: DTU DM Lang-Distanz beim DATEV Challenge Roth 2015

10.07.2015 14:35 von Marius Buhrdorf

Titelverteidiger Timo Bracht und Nils Frommhold im Fokus – Anja Beranek und Diana Riesler reif für DTU DM-Titel?

Um den Sieg beim DATEV Challenge Roth und um die Titel der DTU Deutschen Meister über die Lang-Distanz 2015 geht es am Sonntag für knapp 1500 deutsche Triathletinnen und Triathleten in der fränkischen Kleinstadt. Neben den Elite-Startern mit den Favoriten Timo Bracht (Eberbach) und Nils Frommhold (Freiburg) bei den Herren sowie Anja Beranek (Fürth), Diana Riesler (Jena) und Daniela Sämmler (Darmstadt) bei den Damen suchen auch die Altersklassen-Athleten die nationalen Titelträger beim „Klassiker“ im Frankenland.

„Ich bin top vorbereitet“, sagt der Titelverteidiger

Schon im Vorjahr kämpften Bracht und Frommhold um den Sieg, den sich am Ende, erstmals in seiner langen Laufbahn in Roth, Timo Bracht sichern konnte, nachdem Frommhold dem Rennen 200 Kilometer lang seinen Stempel aufgedrückt hatte. Auch diesmal wird es einen spannenden Kampf geben, in den eventuell auch Horst Reichel (Darmstadt) oder Markus Fachbach (Kadenbach) eingreifen werden. „Ich bin top vorbereitet“, sagt Bracht vor dem Rennen. „Ich habe mich sechs bis sieben Monate fokussiert auf Roth vorbereitet und weiß, was ich kann“, fügt er mit dem Selbstbewusstsein des Titelverteidigers hinzu. „Aber ich muss viel aufbieten, um gegen Nils zu gewinnen.“

Bei den Damen werden ebenfalls mehrere Namen für den DTU Deutschen Meister-Titel gehandelt. Zu dem Trio Beranek, Riesler, Vize-Meisterin in 2014, und Sämmler wird auch Svenja Bazlen (Freiburg) bei ihrem Lang-Distanz-Debüt zu beachten sein. Die Olympionikin des Jahres 2012 hat in einigen Mittel-Distanz-Rennen schon gute Form bewiesen und wagt sich nun an die Lang-Distanz.

Zurück

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben