News: Gemeinsam stark: Bundeskampfrichter tagen in Frankfurt

23.01.2017 12:41 von Jan Sägert

Auf in den Kampf! Nach dem Treffen in Frankfurt sind die BKRs der DTU bereit für die Triathlonsaison 2017 (Foto: DTU)

Die Bundeskampfrichter der Deutschen Triathlon Union haben sich bei ihrem Weiterbildungstreffen am vergangenen Wochenende in Frankfurt am Main auf die neue Triathlonsaison vorbereitet und zugleich fünf verdiente Kollegen in den "Ruhestand" verabschiedet. Der DTU-Einladung zum traditionellen gemeinsamen Jahresauftakt folgten fast 40 Bundeskampfrichter sowie drei Landeskampfrichter-Obmänner. Beim ersten Höhepunkt des Treffens wurden Hans Rehbehn (Bayern), Hans-Peter Mayr (Rheinland-Pfalz) und Stefan Olk (Rheinland-Pfalz) von DTU-Generalsekretär Matthias Zöll mit Dankesurkunde und einem Präsentkorb aus den Reihen der BKRs verabschiedet. Auch der bisherige Bundeskampfrichter-Obmann Joachim "Jochen" Fricke (Niedersachsen) und Uwe Kirst (Bayern), die nicht nach Frankfurt kommen konnten, scheiden aus. Insgesamt bringen es die fünf Kampfrichter auf fast 50 Jahre Erfahrung als Bundeskampfrichter. An dieser Stelle nochmals vielen Dank für Euren ehrenamtlichen Einsatz und alles Gute!

Holger Wackerhage neuer Bundeskampfrichter-Obmann

Zum neuen Bundeskampfrichter-Obmann und Frickes Nachfolger wurde im weiteren Verlauf dessen bisheriger Stellvertreter Holger Wackerhage gewählt. Als Stellvertreter des erfahrenen Niedersachsen fungiert zukünftig Ralph Reiwe (Bayern). Nach dem Bericht aus der Technischen Kommission (Helmut Menger) erläuterten Uwe Brähler und Hermann Claaßen die Änderungen und Neuerungen der Sportordnung (SpO) und Kampfrichterordung (KrO) 2017 (Details folgen demnächst auf dtu-info.de). Weitere Themen der Weiterbildung waren ein Rückblick auf die Einsätze in der Saison 2016, der Ausblick auf das Wettkampfjahr 2017 sowie die Zertifizierung der DTU-Kampfrichterausbildung durch den Triathlonweltverband ITU.

     

Neues aus der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga

Einen Gastbeitrag zu den Besonderheiten bei den Wettkämpfen der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga lieferten im Verlauf des Samstags Rainer Jung (Supervisor) und Harald Vogler (Ligaleiter), beide zugleich Mitglieder im Bundesligaausschuss. Auch sie unterrichteten das Plenum über geplante Neuerungen und Änderungen im Ligabetrieb des Wettkampfjahres 2017.

Zurück

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben