News: Triathlondeutschland unterwegs - Penticton, Lausanne, Kalmar - Rückblick 19./20. August

21.08.2017 10:06 von Jonas Konrad

Anke Lakies wurde bei ihrem ersten Wettkampf in Penticton Fünfte. Am Freitag wird sie bei der Aquathlon-WM erneut am Start stehen.

Am Wochenende startete in Penticton mit den Duathlon-Weltmeisterschaften über die Sprint- und Kurz-Distanz das erste ITU Multisport Festival, in der Schweiz kamen die schnellsten Junioren Europas zusammen und in Kalmar fand der Ironman Schweden statt.

ITU Multisport Festival Penticton, Kanada, 18.-27. August

Mit Anke Lakies ging am Samstag die erste deutsche Altersklassen-Athletin beim Multisport-Festival in Kanada in den Wettbewerb. Über die Duathlon Sprint-Distanz lief Lakies in ihrer AK50 auf den fünften Rang.

Bis zum 27. August werden mehr als 3.500 Athletinnen und Athleten in fünf verschiedenen Ausdauersportarten in Penticton um die Weltmeistertitel in den Elite- und Altersklassen kämpfen. Im Laufe der Woche folgen die Weltmeisterschaften im Cross-Triathlon, Aquathlon, Lang-Distanz-Triathlon und Aquabike. Aus Deutschland ist eine fünfzehnköpfige Delegation vor Ort.

ETU Junioren-Europacup Lausanne, Schweiz, 19. August

Acht deutsche Nachwuchssportler waren am vergangenen Samstag beim Junioren-Europacup in Lausanne am Start. Das beste Ergebnis konnte Marchelo Kunzelmann mit Platz 18 einfahren. Dahinter kamen Jeremias Siehr und Scott Mcclymont auf den Rängen 24 und 25 ins Ziel. Die weiteren Resultate aus deutscher Sicht: Chris Ziehmer (31.), Fabian Kraf (37.), Thomas Ott (44.), Felix Schwarz (47). Bei den Juniorinnen wurde Isabel Neese 41. Als Sieger durften sich die Französin Jessica Fullagar (FRA) und der Brite Ben Dijkstra feiern lassen.

Ironman Kalmar, Schweden, 19. August

Pascal Ramali trat als einziger deutscher Profiathlet beim Ironman Schweden an und kam am Ende auf Platz 11 ins Ziel. Der Sieg ging an den Spanier Clemente Alonso McKernan.

Die hier vorgestellten internationalen Events und genannten Athleten stellen nur eine Auswahl dar. Diese Berichterstattung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Zurück

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben