News: Triathlon Convention Europe 2017: DTU präsentiert sich mit Referat und Roadshow

21.02.2017 16:08 von Jan Sägert

Triathlon Convention Europe 2017: Dritter Szenetreff in der Neuen Stadthalle Langen (Foto: Michael Rauschendorfer)

Bereits zum dritten Mal strömten Triathleten und Fans des Ausdauersports am vergangenen Wochenende zur Triathlon Convention Europe, kurz TCE, nach Langen bei Frankfurt. Viele bekannte Marken aus der Welt des Ausdauersports im Allgemeinen und des Triathlons im Speziellen stellten in der Neuen Stadthalle Langen ihre aktuellen Produkte vor. Das Motto "Triathlon zum Anfassen und Mitmachen" lockte viele Besucher an.

Workshops und Seminare gut besucht 

Wie in den vergangenen Jahren hatten die Veranstalter auch dieses Mal wieder zahlreiche Vorträge und Workshops zum Mitmachen im Programm. Dabei waren die Sitzplätze meist sehr schnell vergriffen und die Seminarräume zum Teil auf den letzten Platz gefüllt. Mit einem Vortrag ihres Referenten für Bildung, Dennis Sandig, war auch die Deutsche Triathlon Union im Seminarprogramm vertreten. Der Sportwissenschaftler gab seinen Zuhörern einen Überblick zum Thema „Triathlontrainer: Suchen & Finden“. „In unserem Zukunftskonzept spielt die Aus- und Fortbildung von Trainern eine wichtige Rolle. Die Vereine in unseren Landesverbänden leisten sehr gute Arbeit und bieten Interessierten und Neueinsteigern ein breites Angebot“, so Sandig. Er betonte, dass die Vereine - bei aller kommerziellen Konkurrenz auf diesem Markt - häufig ein kostengünstiges Angebot mit vielen Vorteilen auf die Beine stellen können. Während in einem „Online-Trainingsplan“ nur eine Stunde Schwimmtraining vorgegeben werden könne, stellen Vereine von der DTU ausgebildete Triathlontrainer an den Beckenrand. Der direkte Austausch sei gerade für Einsteiger sehr wertvoll und wichtig, so Sandig in seinem Vortrag. Zudem hob der 38-jährige Frankfurter die Bedeutung und Qualität der Trainerausbildung der DTU ausdrücklich hervor. „Letztlich sind die von uns ausgebildeten Trainer direkt an der Basis tätig und arbeiten mit dem wertvollsten, was unsere Triathleten besitzen: der Freizeit und Gesundheit eines Menschen. Diesem hohen Anspruch wollen wir als olympischer Spitzenverband gerecht werden. Deshalb erarbeiten wir derzeit ein umfassendes Konzept für die beständige Weiterbildung unserer Trainer“, erklärte Sandig.

     

Erfolgreicher „Kick-off“ der DTU-Roadshow 2017

Neben dem Referat von Dennis Sandig nutzte die Deutsche Triathlon Union die dritte Auflage der Triathlon Convention Europe auch als offiziellen Kick-off für die "Roadshow 2017". Mit großem Erfolg. Mehr als doppelt so viele Besucher wie 2016 schauten in den drei Messetagen am Stand der DTU vorbei - vor allem, um sich über die anstehenden internationalen Meisterschaften für Altersklassenathleten zu informieren. Alle weiteren Termine der DTU-Roadshow 2017 gibt's hier.

Fazit: In ihrem dritten Jahr hat sich die Triathlon Convention Europe in Langen etabliert. In der Szene entwickelt sich die TCE mehr und mehr zu einem angesagten Treffen, das man nicht verpassen sollte.

Zurück

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben