News: DTU kürt deutsche Meister im Paratriathlon

18.07.2017 16:11 von Eva Werthmann

Lars Hansen, Jan Eike Lessmann und Lars Konek bei der DM in Hamburg, Foto: DTU/Jo Kleindl

Im Rahmen des ITU World Triathlon in Hamburg gingen 22 Paratriathletinnen und Paratriathleten an den Start, um die deutschen Meister in den insgesamt neun Startklassen zu ermitteln.

Lars Hansen (Schleswig) setzte sich in der Startklasse PT4 (leichte Behinderung) nach 1:06:24 Stunden mit mehr als zwei Minuten Vorsprung gegen Jan Eike Lessmann (Braunschweig, 1:08:41) durch. Lars Konek (Peißenberg) sicherte sich den dritten Platz in einer Zeit von 1:10:43.

Der ehemalige Schwimmer Max Gelhaar (Leipzig) gewann in der Startklasse PT3 (mittlere Behinderung). Der Sieger vom Weltcup in Besancon überquerte die Ziellinie nach 1:12:55 Stunden und distanzierte den Zweitplatzierten Sebastian Averesch (Coesfeld, 1:16:16) um mehr als drei Minuten. Matthias Wehnert (Köln, 1:31:36) wurde Dritter.

Die weiteren Titel sicherten sich Andrea Thamm (Berlin, PT4, 1:23:47), Maike Hausberger (Trier, PT3, 1:17:20), Markus Steckmeier (Ludwigshafen, PT2, 1:40:28), Benjamin Lenatz (Radevormwald, PT1, 1:07:25) Marie Flor (Peine, PT1, 3:12:40), Lena Dieter (Viernheim, PT5, 1:11:49) und Ralf Arnold (Mannheim, PT5, 1:08:05).

Zurück

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben