News: DTU stellt Knapp, Lindemann, Horn und Nygaard-Priester für Mixed-Staffel WM in Hamburg auf

15.07.2017 20:42 von Eva Werthmann

Nach den erfolgreichen Einzelrennen beim ITU World Triathlon Hamburg hat die Deutsche Triathlon Union heute Abend ihr junges Team für die Triathlon Mixed Relay World Championships am Sonntag nominiert. Angeführt wird das Quartett von Laura Lindemann (Potsdam), die nach ihrem dritten Platz am heutigen Samstag an dritter Position ins Rennen gehen wird. Anja Knapp (Dettingen) soll die DTU-Mannschaft in eine gute Ausgangsposition bringen.

Der 17-jährige Moritz Horn (Potsdam) feiert sein Hamburg-Debüt. Die sportliche Leitung schenkt dem Youngster nach seinem starken Auftritt bei den Junioren-Europameisterschaften Mitte Juni in Kitzbühel das Vertrauen und setzt ihn an die zweite Position. Ins Ziel gebracht wird die deutsche Staffel von Lasse Nygaard-Priester (Saarbrücken). Der 21-Jährige hat sich mit seinem überraschenden sechsten Platz bei der Triathlon-EM in Düsseldorf vor drei Wochen für das Team empfohlen.

„Im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2020 möchten wir ausgewählten Athleten die Möglichkeit geben, sich für die Mixed-Staffel in Tokio anzubieten. Hamburg bietet hierfür eine hervorragende Plattform. Neben unseren beiden Einzelstartern Justus Nieschlag und Lasse Lührs  können zukünftig auch Moritz Horn und Lasse Priester eine Alternative sein“, sagte Ron Schmidt, DTU Bundestrainer U23.

Hintergrund: Die WM im Mixed Team wird mit vier Athleten einer Nation in der Reihenfolge Frau-Mann-Frau-Mann über eine Supersprint-Distanz (300 Meter Schwimmen, 7 Kilometer Radfahren, 1,6 Kilometer Laufen) ausgetragen. Wobei jeder Athlet einen kompletten Triathlon absolviert. Deutschland wurde 2013 in Hamburg Weltmeister. Im vergangenen Jahr gewann das Gastgeber-Team Bronze.

Übertragen wird die Mixed-Staffel live in der ARD ab 15 Uhr.

Zurück

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben