News: DTU Meisterschaftssaison startet in Trier

09.03.2017 15:08 von Jonas Konrad

Am Sonntag (12. März) werden im Rahmen des 10. Int. BMW Cloppenburg X-Duathlons die DTU Deutschen Meister im Cross-Duathlon ermittelt. Damit eröffnen die Gastgeber des Vereins Tri Post Trier mit ihrer Jubiläumsveranstaltung die DTU Meisterschaftssaison 2017.

Nachdem die Cross-Duathleten erst im Oktober 2016 ihre Titelträger in Östringen (Baden-Württemberg) unter sich ausgemacht haben, wird sich nun bereits nach weniger als einem halben Jahr zeigen, wer die Wintermonate am besten Nutzen konnte.

Anspruchsvolle Strecke durch den Trierer Weisshauswald

Um 13:30 Uhr starten die Cross-Spezialisten auf die anspruchsvolle Strecke rund um das Trierer Waldstadion. Nach den ersten fünf Kilometern in den Laufschuhen geht es für die Athletinnen und Athleten auf die 23 Kilometer lange Mountainbike-Strecke, die in vier Runden und 800 Höhenmetern über steile, unbefestigte Wege an den Moselhängen zum Berghotel Kockelsberg, hinab ins Falsche Biewertal und wieder zurück zum Stadion führt. Nach dem zweiten Wechsel wird die Entscheidung in den Titelrennen schließlich über die abschließenden 2,5 Laufkilometer fallen.

Wolff will Titel verteidigen

Kathi Wolff siegte in Östringen 2016 souverän - in Trier will sie nun ihren DM-Titel verteidigen.

Über 400 Athletinnen und Athleten aus ganz Deutschland, Luxemburg und Belgien werden zu den Wettkämpfen an der Mosel erwartet, darunter auch die beiden Titelträger des vergangenen Jahres.

Bei den Frauen wird Titelverteidigerin Kathi Wolff (Tri-Team Heuchelberg) versuchen, ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden, nachdem sie im Oktober den DM-Titel mit fast zehn Minuten Vorsprung vor der Zweitplatzierten Tanja Nehme (Ski-Club Meißner) gewinnen konnte, die ebenfalls in Trier an den Start gehen wird. Auch Anna-Pauline Saßerath (SC Bayer 05 Uerdingen), U23-Vize-Weltmeisterin im Cross-Triathlon, hat einen Platz auf dem Treppchen ins Visier genommen.

Trierer setzen auf Heimsieg

Das Team aus Trier setzt  bei der 10. Auflage des X-Duathlons auf Heimsieg. Foto: Frank Christmann Bei den Herren wird ebenfalls die nationale Cross-Elite in Trier erwartet – fast die gesamte Top-10 aus Östringen hat für den X-Duathlon gemeldet.

Neben Titelverteidiger Maximilian Saßerath (SV Nikar Heidelberg) und dem Vorjahres-Zweiten Gerrit Rosenkranz (RSV Daadetal) rechnen sich vor allem die Trierer Jens Roth, Andreas Theobald und Tim Dülfer Chancen auf einen DM-Titel vor heimischer Kulisse aus. Ebenfalls mit Ambitionen aufs Treppchen wird Malte Plappert an die Mosel reisen, der seine Form bereits zum Saisonauftakt beim Dirt Race in Murr unter Beweis stellte.

Nächste Station: DTU DM Alsdorf

Am 30. April gehen die nationalen Titelkämpfe dann in Alsdorf weiter. Über die Duathlon Kurz-Distanz werden dort die DM-Titel der Elite, Altersklassen und der Jugend/Junioren vergeben. Die Meisterschaftssaison im Triathlon startet am 10./11. Juni im Kraichgau mit dem Auftakt der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga und den DTU Deutschen Meisterschaften der Altersklassen-Athleten über die Kurz-Distanz.

Zur Terminübersicht der DTU Deutschen Meisterschaften

Wir wünschen allen Athletinnen und Athleten viel Erfolg bei den DTU Deutschen Meisterschaften und eine gesunde und verletzungsfreie Saison 2017!

Zurück

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben