News: Nachwuchs-Wettkampfkalender 2018 – Deutsche Meisterschaften in Alsdorf und Grimma

10.11.2017 13:23 von Jonas Konrad

Die wichtigsten Termine für den Triathlonnachwuchs: Deutsche Meisterschaften und DTU Triathlon-Jugendcup 2018

Die wichtigsten Wettkampftermine im Nachwuchsbereich stehen fest. 2018 werden die DTU Deutschen Meisterschaften in den Jugend & Junioren-Klassen in Alsdorf (Duathlon) und Grimma (Triathlon) ausgetragen. Im Herbst warten dann mit den Junioren-Weltmeisterschaften an der australischen Gold Coast und den Youth Olympic Games in Buenos Aires (ARG) zwei internationale Top-Highlights auf die besten deutschen Nachwuchstriathletinnen und –Triathleten.

Titelrennen starten in Alsdorf

Wie in den vergangenen Jahren wird Alsdorf auch 2018 die nationalen Titelrennen im Nachwuchsbereich eröffnen. Parallel zu den Elite- und Altersklassenathleten bietet der Powerman Alsdorf allen jungen Athletinnen und Athleten mit DTU-Startpass zu Beginn der Saison die Chance einer ersten Standortbestimmung im Rahmen der DTU Deutschen Meisterschaften im Duathlon. Vor Ort wird von der Deutschen Triathlonjugend auch ein internationaler Austausch mit Gästen aus den angrenzenden Staaten angestrebt.

DTU Triathlon-Jugendcup und Triathlon-DM in Grimma

Zwei Wochen später wird in Forst (Baden-Württemberg) am 13. Mai  traditionell der Auftaktwettkampf zum DTU Triathlon-Jugendcup 2018 ausgerichtet. Mehr als 300 der besten Nachwuchsathleten werden erwartet und um die ersten Punkte im Gesamtranking kämpfen.

Zweite Station des DTU Triathlon-Jugendcups wird Grimma (Sachsen) sein, wo am 30. Juni und 1. Juli die DTU Deutschen Meisterschaften im Triathlon der Junioren, Jugend A und Jugend B ausgetragen werden. Ebenso werden sich die jungen Sportlerinnen und Sportler im Ländervergleichswettkampf am  olympischen Mixed-Team-Relay-Format ausprobieren.

Das Finale des DTU Triathlon-Jugendcups wird für die Jugend A und B am 26. August erstmals in Goch (NRW) stattfinden.

Internationale Wettkampf-Highlights

Neben den Wettkämpfen auf nationaler Ebene werden die besten deutschen Juniorinnen und Junioren vom 19.-22. Juli in Tartu (EST) bei den Europameisterschaften um die kontinentalen Titel kämpfen. Den Höhepunkt der Saison bilden die ITU Weltmeisterschaften vom 12.-16. September an der australischen Gold Coast.

2018 hält auch für die Jugend A ein besonderes Highlight bereit: über den Qualifier am 7.-8. Juli in Banyoles (Spanien) besteht die Möglichkeit, sich für die Youth Olympic Games in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires (7.-11. Oktober) zu qualifizieren.

Jugend trainiert für Olympia

Daneben gibt es  für die Schulmannschaften auch im kommenden Jahr wieder die Möglichkeit, sich über die „Jugend trainiert für Olympia“ Landesentscheide für das Bundesfinale vom 22.-26. September in Berlin zu qualifizieren. Dort werden dann die 16  besten Schulteams Deutschlands aufeinandertreffen.

Zurück

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben