News: Drei Mal WM-Gold für DTU Agegrouper in Rotterdam

18.09.2017 10:30 von Jan Sägert

Nach EM-Gold in Düsseldorf gewinnt Karl-Heinz Nottrodt auch bei der WM in Rotterdam seine Altersklasse (Foto: DTU/Jo Kleindl)

Die DTU-Altersklassen-Nationalmannschaft hat bei den Triathlon-Weltmeisterschaften in Rotterdam (NED) insgesamt zehn Mal Edelmetall gewonnen. Mehr als 100 Athletinnen und Athleten waren am Wochenende in der niederländischen Hafenstadt, um sich über die Sprint- und Kurz-Distanz mit den besten Altersklassenathleten der Welt zu messen. Drei von ihnen setzten sich in ihren Altersklassen gegen die gesamte Konkurrenz durch. 

DTU-Herren-Trio holt Gold

In den Wettkämpfen über die Sprint-Distanz war Roland Käshammer (Seebach) nicht zu schlagen. Der Schwarzwälder, im Juni bei der EM in Düsseldorf noch Zweiter, setzte sich in der AK M65 nach 1:17:52 Stunden durch. Über die doppelte Distanz legte der Karl-Heinz Nottrodt (Viersen) in der gleichen Altersklasse nach. Nach 2:18:27 Stunden stoppte die Uhr - damit war Nottrodt mehr als vier Minuten schneller als der Silbermedaillengewinner. Auch er war in Düsseldorf dabei - und hatte sich dort schon EM-Gold über die Sprint-Distanz geholt. Für Udo van Stevendaal hat sich die Reise nach Holland ebenfalls gelohnt. Der Ahrensburger ist neuer Weltmeister in der Altersklasse M45. Seine Siegerzeit: starke 1:59:17 Stunden.

Drei Mal Silber, vier Mal Bronze, sieben vierte Plätze

Nur knapp am WM-Titel vorbei schrammten Leonie Konczalla (Hamburg, W25) auf der Kurz-Distanz sowie Ralf Laermann (Erkelenz, M55) und Manfred Klittich (TV Bommersheim, M80) auf der Sprint-Distanz. Das Trio reist als Vize-Weltmeister nach Hause. Mit Bronze dekoriert, wurden bei der Siegerehrung der Sprint-Distanz Birgit Zimmer (Frankfurt, W55), Hermann Limburg (Heinsberg, M55). Elisabeth Onißeit (Apolda, W70) und Hendrik Becker (Regensburg) sicherten sich den dritten Platz auf der Kurz-Distanz. Zudem schrammten gleich sieben DTU Age Grouper als Vierte denkbar knapp an einer WM-Medaille vorbei.

Die DTU-Medaillengewinner im Überblick - Damen

Name AK Distanz Ort Platz
Leonie Konczalla W25 Kurz-Distanz Hamburg 2
Birgit Zimmer W55 Sprint-Distanz Frankfurt 3
Elisabeth Onißeit W70 Kurz-Distanz Apolda 3

Die DTU-Medaillengewinner im Überblick - Herren

Name AK Distanz Ort Platz
Karl-Heinz Nottrodt M65 Kurz-Distanz Viersen 1
Roland Käshammer M65 Sprint-Distanz Seebach 1
Udo van Stevendaal M45 Kurz-Distanz Ahrensburg 1
Ralf Laermann M55 Sprint-Distanz Erkelenz 2
Manfred Klittich M80 Sprint-Distanz TV Bommersheim 2
Hendrik Becker M35 Kurz-Distanz Regensburg 3
Hermann Limburg M55 Sprint-Distanz Heinsberg 3

Zurück

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben