News: Laura Lindemann ist neue Botschafterin des Präventions-Programms TRI-AKTIV Kids der BKK Mobil Oil

28.09.2017 16:03 von Jonas Konrad

Kindern und Jugendlichen den Spaß am vielseitigen Ausdauersport Triathlon zu vermitteln: Dafür setzt sich Laura Lindemann, DTU Deutsche Meisterin sowie Europameisterin über die Sprint-Distanz, ab sofort im Rahmen des Programms TRI-AKTIV Kids ein. Unter dem Motto „Triathlon für alle. Mit Spaß und ohne Leistungsdruck“ bringt das bereits im fünften Jahr erfolgreich laufende Programm den Mix der beliebtesten Breitensportarten Schwimmen, Radfahren und Laufen in den Schulsport.

In Kooperation mit den Schulbehörden, Landesämtern für Lehrerbildung, den Triathlon-Landesverbänden und der Deutschen Triathlon Union bietet die BKK Mobil Oil das Programm in acht Städten an – Bewerbungen für das Schuljahr 2017/2018 sind bis 31.10.2017 möglich.

TRI-AKTIV Kids bringt Triathlon in den Schulsport

Wer bereits in jungen Jahren sportlich aktiv ist, kann Herz-Kreislauf-Erkrankungen langfristig vorbeugen. Die BKK Mobil Oil setzt sich deshalb mit dem Programm TRI-AKTIV Kids gezielt für die Bewegungsförderung von Kindern ein und bringt den Triathlon mit altersgerechten Trainingsmodulen an die Schulen. Bei ausgewählten Trainingseinheiten wird im Schuljahr 2017/2018 auch Triathlon-Profi Laura Lindemann dabei sein. Die neue Botschafterin von TRI-AKTIV Kids, selbst über verschiedene Schulsportprojekte zum Triathlon gekommen, ist begeistert, den Schülerinnen und Schülern ab sofort den Spaß und die Vielseitigkeit der Sportart näherzubringen.

„Ich freue mich sehr, bei TRI-AKTIV Kids dabei zu sein, denn ich weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig die Bewegung für die Entwicklung von Kindern ist. Super finde ich auch, dass TRI-AKTIV neben den Basics im Schwimmen, Radfahren und Laufen auch auf weitere wichtige Themen wie gesunde Ernährung eingeht – Inhalte, die das ganze Leben und nicht nur im Sport wichtig sind“, so Laura Lindemann.

„Kinder und Jugendliche brauchen Vorbilder, die sie motivieren und neue Sichtweisen vermitteln können“, stellt Ariane Lieckfeldt, Projektleitung und eine der Initiatorinnen von TRI-AKTIV Kids, fest. „Wir sind daher sehr stolz, Laura Lindemann, die derzeit erfolgreichste deutsche Nachwuchstriathletin, für unser Programm gewonnen zu haben.“

Ein Training, das Schule macht

Im Mittelpunkt von TRI-AKTIV Kids stehen verschiedene 90-minütige Unterrichtseinheiten, deren Inhalte nach Jahrgängen, Intensität und Umfang gestaffelt sind.

Unter fachlicher Anleitung qualifizierter und auf Triathlon spezialisierter Trainer erfahren die Schüler Wissenswertes über die Sportart Triathlon (Distanzen, Material und Training), erlernen die Basics der Lauftechnik und verstehen, welche Rolle die Ernährung für eine gesunde Lebensweise spielt. Das Programm richtet sich an Schüler der Klassen 4 bis 13 und ist für die Schulen kostenlos.

Dank des Erfolgs wird TRI-AKTIV Kids kontinuierlich weiter ausgebaut. „Seit dem neuen Schuljahr 2017/2018 sind zwei neue Städte dabei, so dass wir TRI-AKTIV Kids jetzt in Celle, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Itzehoe, Kiel, Köln und Oldenburg anbieten“, so Ariane Lieckfeldt. „Inhaltlich spielt auch das Thema Ernährung eine immer größere Rolle im Programm, da hier bei vielen Kindern aufgrund ihres Übergewichts großer Informations- und Handlungsbedarf besteht. Und auch das Thema Lehrergesundheit nehmen wir in den Blick, denn die Anforderungen an die Lehrkräfte steigen stetig“, erklärt Lieckfeldt. „So haben wir in Kooperation mit den Instituten für Lehrerfortbildung drei verschiedene Gesundheitskonzepte erstellt, aus denen sich die Kollegien der teilnehmenden Schulen jeweils eines auswählen können.“

Weitere Informationen zu TRI-AKTIV Kids, den Gesundheitsseminaren für Lehrer und den Anmeldemöglichkeiten unter www.bkk-mobil-oil.de/triaktiv.

Zurück

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben