News: Noch 50 Tage: Hochkarätige Gäste beim 7. DTU Anti-Doping-Tag in Frankfurt

02.09.2017 08:55 von Jan Sägert

Seit sieben Jahren ein fester Termin im Jahreskalender des Verbands: Der Anti-Doping-Tag in Frankfurt (Foto: DTU)

Bereits zum siebten Mal lädt die Deutsche Triathlon Union (DTU) am 22. Oktober zu einer im deutschen Sport einmaligen Veranstaltung. Und auch in diesem Jahr lohnt es sich, beim 2011 von Volker Oelze (Anti-Doping-Koordinator der DTU) initiierten DTU Anti-Doping-Tag, dabei zu sein.

Zwei der bekanntesten Anti-Doping-Kämpfer Deutschlands werden in den Räumen des Lindner Hotel & Sports Academy Einblicke in ihre Arbeit geben und den Status Quo im Kampf gegen Doping analysieren. Prof. Dr. Perikles Simon (Mainz) fokussiert sich in seinem Vortrag auf das Thema Nachwuchs und Doping, Prof. Dr. Werner Franke (Heidelberg) stellt sein Referat unter den Titel "Doping - eine unendliche Geschichte".

Talkrunden zu Prävention und Doping in der BRD

Als weitere Höhepunkte der siebten Auflage des DTU Anti-Doping-Tags stehen zwei von WDR-Journalist und Doping-Experte Ralf Meutgens (Grömitz) moderierte Diskussionsrunden auf der Tagesordnung. In Runde eins beschäftigen sich Dr. Cornelia Blank von der Privaten Universität für Gesundheitswissenschaften, medizinische Informatik und Technik in Hall in Tirol (Österreich), der Leiter des Ressorts Prävention bei der Nationalen Anti-Doping-Agentur (NADA), Dominic Müser, sowie der Sport- und Erziehungswissenschaftler Dirk Kilian (Darmstadt) und Volker Oelze mit dem wichtigen Thema Doping-Prävention.

In der zweite Talkrunde beleuchten der frühere BRD-Diskuswerfer Klaus-Peter Hennig, der Dopingforscher und Verfasser der sogenannten "Krivec-Studie", Dr. Simon Krivec, sowie der geschätzte und mehrfach ausgezeichnete Dopingforscher Prof. Gerhard Treutlein das Thema "Doping in der BRD: Neue Tatsachen".

Abgerundet wird der Tag mit einem Beitrag der Deutschen Triathlonjugend, die sich unter der Leitung von DTU-Jugendsekretär Mirco Beyer in einer Projektarbeit dem Thema "Doping" nähert und ihre Ergebnisse und Erkenntnisse vor den Teilnehmern des Anti-Doping-Tags präsentiert.

Anmeldungen bis zum 1. Oktober

Anmeldungen zum 7. Anti-Doping-Tag sind noch bis zum 1. Oktober 2017 über ein Meldeformular auf der Website der Deutschen Triathlon Union möglich. Es werden 8 UE zur Lizenzverlängerung für Trainer A, Trainer B und Trainer C anerkannt. Die Teilnahmegebühr beträgt 49 Euro.

Programm und Ablauf | Ausschreibung

Zurück

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben