News: Triathlondeutschland unterwegs – Barcelona – 30. September

29.09.2017 11:45 von Eva Werthmann

Daniela Sämmler beim Ironman in Hamburg, Foto: Sjoeberg/www.ingokutsche.de

Die Triathlon-Saison 2017 neigt sich langsam dem Ende entgegen und so wird auch der Triathlondeutschland-Bericht immer kürzer. Hawaii steht vor der Tür, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, da gibt es nicht mehr viele Wettkämpfe mit deutscher Beteiligung.

Ironman Barcelona

Viele Profis, die in diesem Jahr nicht in Kona starten, treten am Wochenende beim Ironman Barcelona an, der letzten europäischen Lang-Distanz in diesem Jahr. Mit dabei sind die Deutschen Horst Reichel und Daniela Sämmler.

Reichel wird es unter anderem mit dem Briten Joe Skipper und dem Schweizer Sven Riederer zu tun bekommen. Zudem werden auch  Viktor Zyemtsev (UKR), Alberto Casadei (ITA), Antony Costes (FRA), Bas Diederen (NED) und Philipp Koutny (SUI) das Podium anpeilen. Zu den weiteren deutschen Profis bei den Männern zählen Michael Göhner, Markus Liebelt, Marc Unger, Michael Rünz, Thomas Bosch und Peter Seidel.

Auch bei den Frauen wird der Kampf ums Podest nicht einfach werden. Neben Sämmler stehen die Siegerin von 2015, Yvonne van Vlerken (BEL), Kate Comber (GBR), Bianca Steurer (AUT) und Lisa Hütthaler (AUT) auf der Meldeliste. Katja Konschak, Franziska Bossow und Annabel Diawuoh komplettieren das deutsche Starterfeld. Carolin Lehrieder ist ebenfalls gemeldet, musste aber bereits am vergangenen Wochenende beim Ironman in Italien Emiglia Romagna aufgeben.

Zurück

DOSB BMdI DSH ITU ETU
nach oben