Bedingungen

Die Deutsche Triathlon Union (DTU) ist der vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) allein zuständige und anerkannte Sportfachverband in Deutschland für Triathlon, Duathlon, Para Triathlon, Winter-Triathlon, Aquathlon, Swim & Run und verwandte Multisportarten gemäß der Sportordnung der DTU (SpO).



SpO regelt Voraussetzungen

Die Mitglieder der DTU haben für die wettkampfmäßige Ausübung der vorgenannten Sportarten in Deutschland u.a. auch die SpO beschlossen. Die SpO gilt somit für alle Teilnehmer an nationalen und internationalen Wettkämpfen in Deutschland (ausgenommen sind ETU- und ITU-Wettkämpfe, hier gilt das ITU-Regelwerk), welche der DTU oder einem ihrer Mitgliedsverbände ordnungsgemäß gemeldet wurden und somit auch als genehmigte Veranstaltung im offiziellen Wettkampfkalender erscheinen. In der SpO ist u.a. geregelt, welche Voraussetzungen vom Athleten zu erfüllen sind, um eine Startberechtigung zu erhalten und an einem Wettbewerb der vorgenannten Sportarten teilnehmen zu können.


Der Einfachheit halber wurde im folgenden PDF die männliche Form verwendet, ohne dass hierdurch eine Benachteiligung der Geschlechter im Sinne des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) intendiert oder gewollt ist.