Lena Meißner

<br>


Profil

  • Jahrgang: 1998
  • Größe: 1,73m
  • Gewicht: 59 kg
  • Verein: SC Neubrandenburg
  • Trainer: Frank Heimerdinger

Erfolge

4. Platz EM Sprintdistanz, Tartu 2018

3. Platz Junioren-EM 2015 und 2016

DTU Deutsche Meisterin Elite 2016

Europameisterin Mixed Team Junioren 2014

Sportliche Vita

Lena Meißner ist eine der erfolgreichsten Nachwuchs-Triathletinnen der vergangenen Jahre. In ihrer Heimat Neubrandenburg entdeckte sie 2008 ihre Leidenschaft für den Triathlon. Sechs Jahre später, im Sommer 2014, startete sie bei der Qualifikation für die Youth Olympic Games erstmals auf internationaler Bühne. Schon 2013 heimste sie als B-Jugendliche den ersten DTU Deutschen Meistertitel ihrer Karriere ein. Mittlerweile hat sie auch Gold in der Jugend A, bei den Juniorinnen sowie in der Klasse U23 und Elite gesammelt. Dazu kommen zwei EM-Bronzemedaillen, EM-Gold mit der DTU Junioren Mixed Relay 2014 in Kitzbühel und drei Top-Ten-Platzierungen bei Junioren-Weltmeisterschaften. Im Juli 2016 stand Meißner in Hamburg erstmals bei einem Rennen der ITU World Triathlon Series am Start. 2017 schnappte sie sich in Merzig ihren bisher letzten DTU Deutschen Meistertitel.

2018 schrammte Lena - mit dem Abitur in der Tasche - gleich zwei Mal knapp an einem internationalen Podium vorbei. Zunächst im Juni beim Europacup im niederländischen Weert. Wenige Wochen danach verpasste Meißner auch bei den Europameisterschaften in Tartu (Estland) die Bronzemedaille. Nur sechs Sekunden fehlten ihr im Ziel. Bei den European Championships in Glasgow musste sie das Rennen über die Kurzdistanz beim Laufen entkräftet aufgeben.