Zweitstartrecht

Auf Antrag eines Startpassinhabers kann diesem durch die DTU das Recht eingeräumt werden, für einen anderen Verein als den Verein, über den der Athlet den Startpass beantragt hat, in den Deutschen Triathlonligen zu starten (Zweitstartrecht). Das Zweitstartrecht kann pro Saison nur einmal und nur für einen Verein beantragt werden. Für die Umsetzung wird pro Antrag eine Gebühr von 25€ fällig.

Für jede Saison ist ein neuer Antrag erforderlich. Einzelheiten zum Zweitstartrecht regeln die jeweiligen Ligastatuten.

ACHTUNG! Die Beantragungsfrist für das Zweitstartrecht für die Saison 2019 endet am 30. April 2019!

Loggen Sie sich hier im Online-Portal Ihres Landesverbandes ein, um den Antrag auf Zweitstartrecht auszufüllen.

Ablauf zur Beantragung des Zweitstartrechts

  1. Online-Beantragung des Zweitstartrechts über die DTU Startpassdatenbank durch den Athleten.
  2. Athlet füllt den Originalantrag aus und leitet ihn weiter an:
    1. abgebender Verein (Originalunterschrift und Vereinsstempel, nicht digital)
    2. aufnehmender Verein (Originalunterschrift und Vereinsstempel, nicht digital)
  3. Originalantrag wird bis zum 30. April 2019 an die DTU-Geschäftsstelle gesendet.
    • Überprüfung des Originalantrags: vollständige Angaben, alle Unterschriften und beide Vereinsstempel
    • Rechnungsstellung an den Athleten
    • Bankeinzug durch die DTU
    • Genehmigung durch Ligaleiter
    • Mitteilung an Antragsteller durch Ligaleiter