Andy Potts und Kate Major dominieren Ironman 70.3 California

02.04.2007 09:39 von Haupt-Administrator

Mit einem Start-Ziel-Sieg hat der US-Amerikaner Andy Potts in 3:59:59 Stunden den Ironman 70.3 California gewonnen. Beim Kampf um Platz zwei konnte sich der Däne Jens Koefoed knapp vor Lewis Elliot aus den USA durchsetzen. Das Rennen der Damen entschied Kate Major für sich, die im vergangenen Jahr Sechste beim Ironman Hawaii geworden war. Weite Teile des Rennens hatte die Kalifornierin Becky Lavelle geführt, musste aber auf der Laufstrecke Major und die spätere Zweitplatzierte Dede Greisbauer aus den USA ziehen lassen und sich mit dem dritten Platz begnügen.

Ergebnisse Ironman 70.3 California
Oceanside, 31. März 2007
1,9 - 90 - 21 Kilometer

Frauen
1. Kate Major (AUS) 4:26:15
2. Dede Greisbauer (USA) 4:31:46
3. Becky Lavelle (USA) 4:33:03
4. Alisha Lion (USA) 4:34:49
5. Leanda Cave (USA) 4:37:46
6. Amy Marsh (USA) 4:39:28
7. Lisbeth Kristensen (DEN) 4:41:57
8. Linsey Corbin (USA) 4:42:20
9. Alixis Waddel (USA) 4:42:47
10. Erin Ford (USA) 4:44:26

Männer
1.
Andy Potts (USA) 3:59:59
2. Jens Koefoed (DEN) 4:03:43
3. Lewis Elliot (USA) 4:03:53
4. Richie Cunningham (AUS) 4:04:57
5. Bert Jammaer 4:05:13
6. Joe Gambles (TAS) 4:07:41
7. Jasper Blake (CAN) 4:07:51
8. Michael Lovato (USA) 4:08:38
9. Jonathan Hotchkiss (GBR) 4:10:35
10. Brandon Marsh 4:11:56

Alle Ergebnisse unter: www.ironmancalifornia.com

Zurück