Weltcup erreicht europäischen Boden: Drittes Rennen in Lissabon

02.05.2007 14:12 von Haupt-Administrator

Das dritte ITU-Weltcuprennen 2007 findet am Sonntag im portugiesischen Lissabon statt. Gleich neun DTU-Kaderathleten werden versuchen, sich gegen die starke internationale Konkurrenz durchzusetzen und Weltcuppunkte zu sammeln. Am Start stehen Anja Dittmer (Neubrandenburg), Joelle Franzmann (Saarbrücken), Ricarda Lisk (Waiblingen), Christiane Pilz (Rostock), Jan Frodeno (Saarbrücken), Daniel Unger (Mengen), Maik Petzold (Bautzen), Steffen Justus (Saarbrücken) und Sebastian Dehmer (Darmstadt).
Die Konkurrenz für die deutschen Topathleten ist enorm. Sowohl der Spanier Javier Gomez, der Weltcup-Gesamtsieger aus dem Vorjahr, als auch der Australier Brad Kahlefedt, der Sieger des Auftaktrennens in seinem Heimatland, sind in Lissabon am Start. Zum weiteren Kreis der Favoriten zählen auch Volodymyr Pulikarpenko (Ukraine), der Zweiter im Gesamtweltcup 2006 wurde und der Schweizer Sven Riederer.

Bei den Frauen wird Vanessa Fernandes versuchen, den Heimvorteil zu nutzen, um ihren zweiten Saisonsieg und damit ihren insgesamt 16. Weltcupsieg einzufahren. Hauptkonkurrentin dürfte dabei die Australierin Erin Densham sein, die sich schon beim Rennen in Australien vor der Portugiesin platzieren konnte. Weitere Favoritinnen sind Andrea Whitcombe (Großbritannien) und Annabel Luxford (Australien).
Yannick Bakic


Veranstalterhompage: www.lisbon-triathlon-worldcup.org

Zurück