5 von 8 DTU Athleten in Madrid unter den Top 10 (3.6.2007)

03.06.2007 09:49 von Haupt-Administrator

Mit einem 250m Zielsprint setzte sich Filip Ospaly (CZE) gegen Lokalmatador Javier Gomez (ESP) durch. Die beiden setzten sich in der letzten Runde von der 10köpfigen Spitzengruppe ab. Daniel Unger, Maik Petzold und Jan Frodeno bis dahin, in dieser Gruppe, das Tempo mitbestimmend landeten im Ziel auf den Plätzen vier, fünf und sieben.

Sebastian Dehmer als neunter sicherte sich das letzte Ticket zur EM in Kopenhagen.

Auch in Madrid ging bei den Damen kein Weg an der Portugiesin Vanessa Fernandes (POR) vorbei. Sie siegte klar mit einer Minute vor Andrea Hewitt (NZL) und Michelle Dillon (GBR). Anja Dittmer nach dem Schwimmen noch in der zweiten Radgruppe schloss in der vierten Radrunde auf die Führungsgruppe auf und konnte am Ende noch auf einen guten 6. Platz finishen. Ricarda Lisk wechselte als Erste zum Laufen konnte das hohe Tempo aber nicht halten und musste ihr Rennen vorzeitig abbrechen.


Ergebnisse ITU BG Triathlon World Cup Madrid 2007
1. Vanessa Fernandes (POR)
2. Andrea Hewitt (NZL)
3. Michelle Dillon (GBR)
4. Anabell Luxford (AUS)
5. Elisabeth May (LUX)
6. Anja Dittmer (GER)
7. Lenka Zemanova (CZW)
8. Nicky Samuels (NZE)
9. Eva Dollinger (AUT)
10. M. Lorblanchet (FRA)

DNF Ricarda Lisk (GER)

 

 

 

1. F. Ospaly (CZE)
2. J. Gomez (ESP)
3. I. Rana (ESP)
4. D. Unger (GER)
5. M. Petzold (GER)
6. T. Don (GBT)
7. J. Frodeno (GER)
8. L. Vidal (FRA)
9. S. Dehmer (GER)
10. S. Hayes (GBR)
12. S. Justus (GER)
36. A. Raelert (GER)

Zurück