Erster Welt-Cup in Kitzbühel, Österreich

19.07.2007 20:16 von Haupt-Administrator

Zum ersten Mal findet an diesem Sonntag ein Welt-Cup Rennen auf österreichischem Boden statt. Bei dieser Premiere in Kitzbühel befinden sich unter den zahlreichen Topathleten auch zwei Olympiasieger.

Das Rennen bietet für eine Vielzahl von Athleten noch die Möglichkeit sich mit einer guten Platzierung für die Weltmeisterschaften in Hamburg zu qualifizieren. Diesen Sonntag werden außerdem auch Punkte für die Startplätze bei den Olympischen Spielen 2008 vergeben.

Bei den Frauen werden aus Deutschland neben der neuen Deutschen Meisterin Christiane Pilz auch Vizemeisterin Joelle Franzmann, Kathrin Müller und Recbecca Robisch an den Start gehen. Robisch die deutsche Juniorenmeisterin wird das erste Mal an einem Wettkampf der Elite über die Kurzdistanz teilnehmen.

Bei den Männern kämpfen der Thüringer Steffen Justus (ASICS Team Witten), Andreas Raelert (EJOT Team TV Buschhütten) und Sebastian Rank (ASICS Team Witten) am Schwarzsee um wichtige Weltcuppunkte und Platzierungen. Für Justus und Raelert ist es die letzte Möglichkeit sich einen Platz im WM Team zu sichern. Sebastian Dehmer (DSW Darmstadt) muss das Rennen krankheitsbedingt absagen. Der Mengener Daniel Unger (Asics Team Witten), gab heute auch bekannt, dass er nach einem Virusinfekt zwar wieder trainieren kann, aber die Form für einen Welt Cup Start noch nicht ausreiche.


Weitere Information: www.triathlon.kitz.net

Zurück