IM Austria: Max Longree Überraschungsdritter ( 8.7.2007 )

09.07.2007 15:49 von Haupt-Administrator

Am Sonntagmorgen gingen rund 2200 Athleten in Klagenfurt bei sonnigem Wetter und stark ansteigenden Temperaturen an den Start.
Der Vorjahressieger Marino Vanhoenacker konnte sich, im Gegensatz zur Titelverteidigerin Rebecca Preston aus Australien, erneut gegen die Konkurrenz durchsetzen. Der Belgier gewann das Rennen mit einer Zeit von 8:06:39. Zweiter wurde der Österreicher Norbert Langbrandtner, der nur knapp, mit 15 Sekunden Vorsprung, vor dem 26jährigen Überraschungsdritten Max Longree aus Essen die Ziellinie überquerte. Kai Hundertmark und Alex Taubert vervollständigten mit den Plätzen vier und sechs das gute Ergebnis deutscher Athleten.

Bei den Frauen setzte sich die Italienierin Edith Niederfriniger durch und holte den Titel. Sie bezwang ihre Kontrahentinnen in 09:08:47. Die Vorjahressiegerin Rebecca Preston wurde Dritte hinter der Österreicherin Veronika Hauke, die bis Kilometer 36 des Marathons die Geschwindigkeit vorgab, jedoch letztlich mit 44 Sekunden Abstand zur Siegerin den zweiten Platz belegte.

Männer
1. VANHOENACKER Marino (BEL) 08:06:39
2. LANGBRANDTNER Norbert (AUT) 08:19:58
3. LONGREE Max (GER) 08:20:13

4. HUNDERTMARK Kai (GER)
6. TAUBERT Alex (GER)

Frauen
1. NIEDERFRINIGER Edith (ITA) 09:08:47
2. HAUKE Veronika (AUT) 09:09:31
3. PRESTON Rebecca (AUS) 09:15:55

Zurück