DTU leitet Verfahren gegen Lothar Leder ein

01.11.2007 14:42 von Haupt-Administrator

Die Deutsche Triathlon Union (DTU) hat ein Ermittlungsverfahren gegen den Athleten Lothar Leder eingeleitet, wie von Verbandsseite am 1. November 2007 mitgeteilt wurde. Das Resultat einer umfassenden Vorprüfung, die aufgrund einer im Vorfeld des Ironman Frankfurt, am 29. Juni 2007 entnommenen, auffälligen Blutprobe Leders erfolgte, erfordere nun ein förmliches Verfahren. Dabei soll geklärt werden, ob gegen die Anti-Doping-Ordnung der DTU verstoßen wurde. Von einer Suspendierung des Athleten habe die Anti-Doping-Kommission vorerst abgesehen, da nach dem internationalen Regelwerk ein vorläufiges Startverbot von weiteren medizinisch-wissenschaftlichen Klärungen zu den vorgelegten Gutachten abhänge.

Zurück