WM-Wintertriathlon in Freudenstadt

20.02.2008 17:44 von Haupt-Administrator

Am Freitag werden die Weltmeisterschaften im Wintertriathlon in Freudenstadt eröffnet.
Der Samstag steht im Zeichen der Elite, U23 sowie Junioren. Am Sonntag gehen, neben den Altersklassenathleten, die WM-Staffeln an die Startlinie im Schwarzwaldort Kniebis.

Die deutschen Hoffnungen ruhen auf Sigrid Mutscheller - die 32-jährige Lehrerin peilt beim `Heimspiel`ihren sechsten WM-Titel an. Weiterhin sind Anke Kullmann, Jutta Schubert, Katrin Hill und Anne Haug gemeldet. Beatrice Wondratschek startet in der Juniorenwertung.
Der deutsche Meister Florian Holzinger, Stefan Frank, René Hördemann, David Roderer, Falk Göpfert und Dirk Debertin verteten die deutschen Farben im Elitefeld. Die U23-Athleten Christopher Hettich und Julian Mutterer kämpfen ebenso wie die Junioren Fabian Göggel und Valentin Krehl um den gobalen Titel.

Über 500 Athleten aus 25 Nationen messen sich beim winterlichen Dreikampf im Laufen, Mountainbikefahren und Skilanglauf.

Trotz der Wetterkapriolen ist die WM gesichert.
Organisationschef Uli Mutscheller und seine fleißige Helferschaft sind bereit für die winterlichen Weltspiele in Deutschland.


Streckenlängen:
7,5 km Laufen / 12 km MTB / 10 km Skilanglauf
(Einzelstart Elite + U23)
5 km Laufen / 9 km MTB / 7 km Skilanglauf
(Einzelstart, Junioren )


Team-Wettkampf bestehend aus
· einem/einer Läufer/in
· einem/einer Mountain-Biker/in
· einem/einer Skilangläufer/in
5 km Laufen / 9 km MTB / 7 km Skilanglauf (freier Stil)


Weitere Informationen über die Wintertriathlon Weltmeisterschaft auf der Veranstalterseite

Zurück