Nominierungskriterien 2008 Duathlon

25.03.2008 09:52 von Haupt-Administrator

DTU-Sportdirektor Rolf Ebeling und der Vizepräsident Leistungssport Dr. Michael Kraus haben die Nominierungskriterien für die Duathlon-Saison 2008 festgelegt:


Europameisterschaft 24./25. Mai 2008 - Serres/GRE

Auf der Grundlage der derzeitigen Leistungs- und Finanzsituation in der Disziplin Duathlon werden grundsätzlich nur die Deutschen Meister in der Elite bzw. Junioren-Klasse nach der Deutschen Meisterschaft in Marbach (Junioren) am 20. April 2008 bzw. in Back­nang (Elite) am 27. April 2008 von Seiten der Deutschen Triathlon Union für die Europa­meisterschaften in Griechenland (24./25. Mai 2008) gemeldet. Der jeweils Zweitplatzierte kann durch den Leistungssportausschuss der DTU berufen werden. Die Nominierung erfolgt bis spätestens 30. April 2008.

Voraussetzung einer Meldung ist die Anmeldung/Teilnahme am Doping-Kontroll-System der NADA zum 1. Januar 2008.

Die Deutsche Triathlon Union übernimmt die Meldegebühren. Eine weitere finan­zielle Unterstützung von Seiten der DTU erfolgt auf der Basis der Wettkampfleistungen.


Weltmeisterschaft 27./28. September 2008 - Rimini/ITA

Voraussetzung einer Meldung ist die Anmeldung/Teilnahme am Doping-Kontroll-System der NADA zum 1. Januar 2008.

Aktive, die bei der Europameisterschaft (24./25.5.) in Serres/GRE eine Platzierung TOP Acht (bei mehr als 16 Startern) bzw. TOP Vier (bei weniger als 16 Startern) belegen, können grundsätzlich zur WM gemeldet werden.

Die weiteren Qualifikationskriterien werden bis spätestens 15. Juni 2008 veröffent­licht, wobei grundsätzlich ein Leistungsnachweis einer 10 000-m-Zeit auf einer DLV-vermessenen Strecke Voraussetzung sein wird.

Zurück