Radunfall: Nina Eggert schwer gestürzt

11.06.2008 17:59 von Haupt-Administrator

Nina Eggert, Mitarbeiterin der DTU und Mitglied des A-Langdistanz-Kaders ist gestern beim Radtraining schwer verunglückt.

"Am 10.06.2008 stürzte Nina auf einer Radausfahrt bei Oy-Mittelberg auf einer lang gezogenen Abfahrt und zog sich dabei einen Schädelbasisbruch, einen Schlüsselbeinbruch (links) und diverse Schürfwunden zu. Der Unfallhergang ist ungeklärt, ein technischer Defekt des Rades kann nach erster Begutachtung ausgeschlossen werden. Nina wurde ins Krankenhaus nach Kempten (Allgäu) gebracht und erholt sich derzeit wieder. Der Helm hat den Aufprall nicht überstanden und damit seine Schuldigkeit getan." Dies gibt Ehemann Ralf Eggert auf der Website des Team Eggert bekannt.

Die Deutsche Triathlon Union wünscht Nina Eggert gute Genesung.


Zurück