Deutsche Meisterschaften in Gelsenkirchen

28.07.2008 08:42 von Haupt-Administrator

Rund zwei Wochen vor den Triathlon-Wettbewerben bei den Olympischen Spielen in Peking (18./19. August) absolvieren die sechs Olympia-Starter der Deutschen Triathlon Union (DTU), Daniel Unger (Mengen), Jan Frodeno (Saarbrücken), Christian Prochnow (Witten), Anja Dittmer (Saarbrücken), Riccarda Lisk (Waiblingen) und Christiane Pilz (Rostock), mit den Internationalen Deutschen Meisterschaften im „Amphitheater" in Gelsenkirchen auf der Sprintdistanz über 750 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen ihren letzten Test vor dem Saisonhöhepunkt in China. Aufgrund der Integration der nationalen Titelkämpfe in das Bundesliga-Finale bei den Männern und Frauen trifft das DTU-Olympia-Sextett in Gelsenkirchen auf die komplette nationale Triathlon-Elite sowie viele internationale Top-Stars. „Es ist das letzte Schaulaufen der Olympia-Starter vor der Haustür. Die DM passt sehr gut in unsere Planung hinein", erklärt DTU-Präsident Rainer Düro.

Mit dem Bundesliga-Finale endet in Gelsenkirchen auch der ASICS Deutschland Cup 2008, in dessen Wertung alle Aktiven der 1. Bundesliga - Männer und Frauen - kommen. Bei den Frauen führen in dieser Wertung derzeit Tina Herklotz und Lena Brunkhorst (beide ASICS Team Witten). Die Wittenerinnen sind zudem auf dem bestem Weg, ihren Meister-Titel aus dem Vorjahr in der 1. Bundesliga zu verteidigen.

Bei den Männern kämpfen neben dem sechsmaligen deutschen Meister und Spitzenreiter Hansgrohe Team Schwarzwald auch noch das EJOT Team Buschhütten und Titelverteidiger ASICS Team Witten um den Meistertitel. In der Wertung um den ASICS Deutschland Cup führt Michael Raelert (EJOT Team Buschhütten) vor Olympia-Starter Jan Frodeno und Jonathan Zipf (beide Hansgrohe Team Schwarzwald).


Harald Gehring
cosmos-pps Kommunikations GmbH

Zurück