DTU verlängert Vertrag mit Zeitschrift "triathlon"

30.07.2008 14:35 von Haupt-Administrator

Die Deutsche Triathlon Union hat den Vertrag mit dem spomedis-Verlag über die Mitgliederzeitschrift "triathlon" verlängert. Damit erhalten alle Startpassinhaber das Magazin auch 2009 im Rahmen ihres Mitgliedsbeitrags.

Die Deutsche Triathlon Union stellt ihren Startpassinhabern seit Mitte der 90er-Jahre als Serviceleistung eine Mitgliederzeitschrift per Post zur Verfügung. Nach verschiedenen Stationen bei anderen Verlagen zeichnet der Hamburger spomedis-Verlag seit 2003 für den Titel verantwortlich. Der Vertrag über diese Zusammenarbeit wurde nun verlängert, so dass die Startpassinhaber auch 2009 regelmäßig über das aktuelle Geschehen in der Deutschen Triathlon Union, ihren Landesverbänden und in der Triathlonwelt insgesamt informiert werden.

"Wir freuen uns, dass wir auch weiterhin die aktivsten Triathleten in Deutschland und zahlreiche Breitensportler über das Wettkampfgeschehen und die Hintergründe zu dieser faszinierenden Sportart informieren werden", sagt Frank Wechsel, Geschäftsführer des spomedis-Verlags.

DTU-Vizepräsidentin Claudia Wisser ergänzt: "Wir werden uns nach der Saison mit dem Verlag zusammensetzen, um zu überlegen, welche noch unentdeckten Chancen eine solche Zusammenarbeit für beide Seiten und vor allem die Mitglieder in den Verbänden bieten kann."

Dass die Deutsche Triathlon Union mit der Zeitschrift einen Service anbietet, die kaum ein anderer Verband leistet, kommt auch bei der Basis gut an, wie eine aktuelle Umfrage des Nordrhein-Westfälischen Triathlon-Verbands zeigt: Auf die Frage, ob die Zeitung weiter an den Startpass gekoppelt werden solle, antworteten 69 Prozent von immerhin 727 Umfrage-Teilnehmern mit "Ja", nur 14 Prozent waren grundsätzlich dagegen.

Zurück