Neue Führung beim Asics Deutschland Cup

24.07.2008 14:15 von Nina Stern

Michael Raelert, für das Ejot Team TV Buschhütten startend, setzte sich im dritten Rennen um die Asics Deutschland Cup Wertung, der Einzelwertung in der ersten Deutschen Triathlon Bundesliga, an die Wertungsspitze. Der bisher führende Jan Frodeno konnte in Greven nicht dabei sein und verlor die Führung. Gleichzeitig machte Jonathan Zipf vom Hansgrohe Team Schwarzwald einen großen Sprung nach vorne. Mit seinem Tagessieg schob er sich von Platz zwölf auf den dritten Rang in der Wertung vor. Auf den weiteren Plätzen folgen die Konkurrenten Claude Eksteen, Nils Frommholf und Christian Weimer.

Im Frauenfeld führt momentan Tina Herklotz vom Asics Team Witten vor ihrer Teamkollegin Lena Brunkhorst. Der fünfte Platz in der Tageswertung reichte Herklotz die Führung zu übernehmen, denn die stärksten Konkurrentin Olesya Prystayko war nicht am Start. Pech hatte zudem Anne Haug vom Synergy-Sports-Damenteam Erlangen, die beim engen Radkurs stürzte und dadurch das Rennen frühzeitig beenden musste. Svenja Bazlen vom Schwalbe-Team Krefelder Kanu Klub liegt auf Position drei, dicht gefolgt von Jana Jirouskova und Sarah Fladung.

In Gelsenkirchen beim letzten Wettkampf des Asics Deutschland Cup kommt es zur Entscheidung“, so Gerd Lücker, Mitinitiator des Ascis Deutschland Cups. „Bei dem momentanen Wertungsstatus können mehrere Athleten und Athletinnen siegen. Es bleibt bis zum Schluss spannend.“

 

Nach drei Wettkämpfen (Gladbeck, Schliersee und Greven) des Asics Deutschland Cups ergibt sich folgende Wertungstabelle:

 

Männer:

  1. Michael Raelert mit 238 Punkten (Ejot Team TV Buschhütten)
  2. Jan Frodeno mit 170 Punkten (Hansgrohe Team Schwarzwald)
  3. Jonathan Zipf mit 160 Punkten (Hansgrohe Team Schwarzwald)
  4. Claude Eksteen mit 136 Punkten (Asics Team Witten)
  5. Nils Frommhold mit 136 Punkten (Zeppelin Team OSC Potsdam)
  6. Christian Weimer mit 130 Punkten (Ejot Team TV Buschhütten)
  7. Liam Scopes mit 124 Punkten (StartNet Team DSW Darmstadt)
  8. Justus Steffen mit 110 Punkten (Hansgrohe Team Schwarzwald)
  9. Tim Lange mit 108 Punkten (Prekwinkel Team TV Lemgo)
  10. Thomas Springer mit 108 Punkten (Ejot Team TV Buschhütten)

Frauen:

  1. Tina Herklotz mit 166 Punkten (Asics Team Witten)
  2. Lena Brunkhorst mit 154 Punkten (Asics Team Witten)
  3. Svenja Bazlen mit 150 Punkten (Schwalbe-Team Krefelder Kanu Klub)
  4. Jana Jirouskova mit 150 Punkten (TV Lemgo)
  5. Sarah Fladung mit 150 Punkten (neu.sw-triathlonteam Neubrandenburg)
  6. Olesya Prystayko mit 148 Punkten (Alkoholfrei Team SC Riederau)
  7. Juliane Straub mit 144 Punkten (neu.sw-triathlonteam Neubrandenburg)
  8. Anne Haug mit 130 Punkten (Synergy-Sports Damenteam)
  9. Maren Wolter mit 106 Punkten (Asics Team Witten)
  10. Rebecca Robisch mit 100 Punkten (Synergy-Sports-Damenteam)

 

Monika Lidmila
Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Triathlon Bundesliga

dtl-presse@dtu-info.de



Zurück