Daniel Unger berichtet vom Trainingslager

25.02.2009 08:33 von Haupt-Administrator

DTU-Kaderathlet Daniel Unger berichtet von seinem Aufenthalt im Trainingslager:
Elf Tage war der Club La Santa auf Lanzarote mein Ausgangspunkt für zahlreiche Trainingskilometer unter hervorragenden klimatischen Bedingungen! Der Wind erwies sich gnädig und die Sonne hatte schon diese angenehm wärmende und bräunende Kraft von 22 Grad! Und mit zunehmendem Bräunungsfaktor steigt schließlich auch der Spaß!!
Die erste Nacht nach meiner Ankunft hatte ich zwar mit leichten Magenproblemen zu kämpfen und befürchtete schon größere Trainingseinbußen, doch glücklicherweise waren es nur ein paar schlaflose Stunden und einige wenige Minuten mit der Kloschüssel im Arm! Auch deswegen ließ ich es die ersten vier Tage sehr ruhig angehen und war trainingsmäßig stets allein in lockerem Tempo unterwegs, Streckenlänge und Geschwindigkeit waren Nebensache... Nach dieser Einrollphase habe ich mich dann aber jeden Tag mit Athleten zum gemeinsamen Training verabredet. Und dies ist wohl an keinem anderen Ort der Welt einfacher, als im Club La Santa!
Die Triathlon-Veranstalter dieser Welt wären stolz ihre Startlisten mit deren Namen schmücken zu dürfen - zurecht!! Ain-Alar Johanson, Thomas Hellriegel, Luc van Lierde, Timo Bracht, Olivier Marceau, Stephan Vuckovic, Fred Belaubre und Normann Stadler...

Daniel Unger im Trainingslager © daniel-unger.de

Genug Potential für die Quizfrage:"Wieviele IronMan Siege, WeltCup-Podiums und Meisterschaftsmedaillen wurden von diesen klangvollen Namen schon errungen?" Es muss eine beeindruckende Zahl ergeben! Diese Stars der Triaszene tauchen dann für einige Kilometer zu Wasser, auf dem Rad oder laufend an meiner Seite auf. Ich bin nicht kleinlich und bezeichne "davor" oder "hinten dran" auch als Seite ;-)
So kam es vor, dass ein Trainingstag mit Luc van Lierde an der Küste nach Famara laufend begonnen wurde, mittags im Pool mit Hell on Wheels seine Fortsetzung fand und abends mit Normann Stadler ein Ende auf der legendären Lagunenrunde nahm...
Man muss schon Dave Scott bei einer Radausfahrt treffen, um mit noch mehr Hawaiisiegen an einem Tag gemeinsam Sport zu treiben...;-) Doch nicht nur aufgrund dieses Trainingstages oder der GPS geführten Runden mit Timo Bracht, hat sich die Reise nach Lanzarote wieder einmal gänzlich gelohnt... Für kurze Zeit hat mich der Winter in Deutschland nun wieder und so wie die weiße Pracht gerade die Landschaft bedeckt, werde ich wohl noch einmal meine Skilatten wachsen müssen, um über die Loipen Oberschwabens oder dem nahegelegenen Allgäu zu skaten. Höchstwahrscheinlich bei geringerem Bräunungsfaktor, aber hoffentlich auch mit ein wenig Spaß?!?
Macht´s gut und auf bald!

UngerMan

Homepage von Daniel Unger

Zurück