Neuwahlen in Hessen: Kai Baumgartner wird Präsident

14.02.2009 20:15 von Haupt-Administrator

Kai Baumgartner aus Kassel heißt der neue Präsident des Hessischen Triathlon Verbandes. Das Gründungsmitglied von 3athlon.org löst Rolf Kather in der Führungsspitze des drittgrößten Landesverbandes der Deutschen Triathlon Union ab.

Beim ordentlichen Verbandstag am Samstag, den 14. Februar 2009 in den Räumen des Landessportbundes Hessen in Frankfurt am Main herrschte reges Interesse der hessischen Vereine, dem alten Vorstand wurde Entlastung erteilt. Bei den von den Kandidaten und Anwesenden kollegial durchgeführten Präsidiumsneuwahlen erhielt Kai Baumgartner in geheimer Wahl 89 von 156 Stimmen der Delegierten. Der unterlegene Bernd Emanuel (DSW Darmstadt)bleibt dem Verband als Vorsitzender des Verbandsgerichtes erhalten. "Es freut mich, dass sich im sportlich-fairen Wahlkampf beide Kandidaten in wichtigen Sachfragen vorab ausgetauscht haben. Der gesamte Tagesablauf, auch im Blick auf couragiert und fast ausnahmslos sachlich vorgetragene Themen trifft mit der vom Präsidium gewünschten professionellen lösungs- und sachorientierten Arbeitshaltung überein." Jürgen Helt vom TSV Amicitia Viernheim erhielt das Votum zum Vizepräsidenten. Die Kassengeschäfte führt Marcel Krug (CJD Oberurff). Als sportliche Leiterin wurde Claudia Koch (TuS Griesheim) gewählt. Sie setzte sich in geheimer Wahl gegen Thoralf Friedrich (DSW Darmstadt) durch. Die vakante Position der Frauenbeauftragten übernimmt Mascha Will-Zocholl (ASC Darmstadt), während die Bestätigung des Jugendwartes nicht erfolgte. Die Jugend des HTV ist nun aufgefordert im März auf einer Jugendversammlung den Beschlüssen des Verbandstags folgend eine Jugendwartin oder einen Jugendwart zu wählen. Eine entsprechende Einladung mit weiteren Informationen und Themen wird zeitnah erfolgen. Im Anschluss dankte der neue HTV-Präsident dem scheidenden Präsidium, insbesondere seinem Vorgänger Rolf Kather, Schatzmeisterin Karin Rupp und dem Sportlichen Leiter Thoralf Friedrich für die geleistete Arbeit. DTU-Präsidentin Claudia Wisser und auch DTU-Ehrenpräsident Dr. med. Martin Engelhardt beglückwünschten Baumgartner vor Ort zur Wahl, während sich in das gehaltene Abschlussplädoyer Zuversicht für die bevorstehenden Aufgaben abzeichnete: "Gemeinsam, mit allen hessischen Vereinen, wollen wir den Verband nach vorne bringen. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass einige Aufgaben auf den Triathlon in Hessen und seine Mitglieder warten. Dazu bedarf es reger, sachorientierter Kommunikation im Gesamtverband." Der langjährige Geschäftsführer Martin Hannappel wurde vom neuen Präsidium zugleich bestätigt, wie auch Beate Riedl als langjährige Mitarbeiterin der Geschäftsstelle dem Verband erhalten bleibt. Die Geschäftsstelle des Verbandes bleibt weiterhin in Fritzlar ansässig.

Homepage Hessischer Triathlon Verband

Zurück