Triathlon Verband Niedersachsen: Präsidium bestätigt

16.03.2009 08:27 von Haupt-Administrator

Weitestgehend harmonisch und äußerst konstruktiv verlief der Verbandstag unseres Triathlon Verband Niedersachsen am 14.3.2009 im „Haus des Sports“ Hannover.
Dem Präsidium des fünftgrößten Landesverbandes um den Präsidenten Michael Bertschik wurde nach ausführlichem Geschäftsbericht, solidem Haushaltsabschluss 2008 (Jahresüberschuss 6.476€, u.a. für Kampfrichterausstattung in 2009 und Rücklagen für das 25jährige Jubiläum 2013) und Finanzplanung für 2009 eine hervorragende Arbeit attestiert und Entlastung erteilt.

„Wir sind sehr gut aufgestellt, die Arbeit unserer Nachwuchstrainer trägt trotz des starren Finanzierungsmodells des Landessportbundes Früchte und die Steigerung der Startpasszahlen zu 2009 um 20% auf ca. 1.800 sowie die hohe Teilnehmerzahl bei der Landesliga zeigen, dass wir auf dem richtigen Kurs sind!“, so der aus Cloppenburg stammende Präsident Michael Bertschik vor den 31 Vereinsvertretern.
Für den Bereich Leistungssport erklärte Landestrainer Dr. André Albrecht (Wolfsburg) die Entwicklung 2008 und die Perspektive 2009. „Wir sind nach dem offiziellen Ländervergleich und mit zwei Mitgliedern im Bundeskader auf einem guten Weg, müssen jedoch sehen, dass wir mit unseren Leistungsträgern weiterhin intensiv am Schwimmen arbeiten um den Anschluss zu halten!“, so der gerade frisch gebackene Vater und Leiter des Wolfsburger Instituts für Trainingsoptimierung (www.intro-wolfsburg.de).
Vizepräsident für Öffentlichkeitsarbeit, Markus Kleinostendarp (Osnabrück) stellte die umfangreiche Pressearbeit der letzten 2 Jahre dar, u.a. auch die hohen Zugriffzahlen von über 100.000 Besuchern der neuen Homepage www.triathlon-niedersachsen.de. Daneben machte er auf den neuen TVN-Zielbogen als Verbandsserviceleistung für die Veranstalter aufmerksam.
"In Niedersachsen haben viele bundesweite Triathlonprojekte, wie die ASICS-Schülertour und die hochwertige Trainerausbildung, seinen Lauf begonnen“, äußert sich auch der amtierende Breitensportbeauftragte der Deutschen Triathlon Union, Heino Grewe-Ibert. „Nach so langer Zeit Aufbauarbeit als ehrenamtlicher Schulsportbeauftragter des TVN ist es nun für mich Zeit, aus offizieller Funktion von diesem Ehrenamt zurückzutreten und den Staffelstab an einen Nachfolger mit die Gewissheit abzugeben, dass die Arbeit weitergehen wird!“, so der Heino in seiner Abschiedsrede.

Bei den turnusgemäßen Neuwahlen wurde wie folgt entschieden:
• Vizepräsident Finanzen: Dirk Saldsieder (Staufenberg), einstimmige Wiederwahl
• Vizepräsident Sport: Hansgeorg Scheibe (Lehrte), Wiederwahl
• Vizepräsident Öffentlichkeitsarbeit: Markus Kleinostendarp (Osnabrück), einstimmige Wiederwahl
• Vizepräsidentin Jugend: Gesine Rösner (Schwarme), einstimmige Wiederwahl

Ebenfalls wurde erstmalig mit dem einstimmig gewählten Reiner Fladung (Triathlon Team Braunschweig) ein „Vertreter der Vereine“ dem Präsidium beigestellt um, analog des neuen DTU-Modells, eine größere Vernetzung zwischen Vereinen/Veranstaltern und der Präsidiumsarbeit zu gewährleisten. Die Aufgabe „Beauftragter Veranstaltungen“ übernimmt ab 2009 Michael Faehse aus Varel.

Triathlon Verband Niedersachsen

Zurück