Witten und Buschhütten in Gladbeck erfolgreich

25.05.2009 14:24 von Nina Stern

Die Damen vom ASICS Team Witten und die Herren  vom EJOT Team Buschhütten gewannen das erste Rennen der 1. Deutschen Triathlon Liga in Gladbeck.

Lisa Norden, Lea Brunkhorst, Alena Stawczynski und Katrin Müller hatten schon nach dem Grand Prix (250 m Schwimmen/ 5,5 km Rad/ 2,5 km Laufen)  mit 2:24 Minuten einen komfortablen Vorsprung, den sie beim Teamsprint noch weiter ausbauen konnten. Zweiter wurde der TV Lemgo, ALZ Sigmaringen fing das nach dem Grand Prix noch auf dem dritten Platz liegenden AVU PV Tri Team Witten noch ab und erreichte Platz 3.

Das Hansgrohe Team Schwarzwald konnte in der Besetzung Daniel Unger, Steffen Justus, Jonathan Zipf, Richie Cunningham und Alexander Schilling  sowohl den Grand Prix, als auch den Teamsprint für sich gewinnen, wurde aber aufgrund eines Regelverstoßes mit einer Strafminute bedacht. Somit konnte das EJOT Team Buschhütten mit Maik Petzold, Brad Kahlefeld, Thomas Springer, Hauke Horstmann und Michael Raelert den Sieg erringen, das Zeppelin Team OSC Potsdam erreichte Platz 3.

In der Deutschland Cup Wertung konnten Brad Kahlefeld (EJOT Team Buschhütten) und Lisa Norden (ASICS Team Witten) mit guten Leistungen überzeugen und gewannen den Grand Prix.

1. Deutsche Triathlon Liga in Gladbeck:
Damen:
1. ASICS Team Witten (01:01:44)
2. TV Lemgo (01:06:36)
3. ALZ Sigmaringen (01:08:21)

Herren:
1. EJOT Team Buschhütten (00:55:01)
2. Hansgrohe Team Schwarzwald (00:55:43)
3. Zeppelin Team OSC Potsdam (00:56:55)


Deutschland Cup 2009:
Damen:
1. Lisa Norden (ASICS Team Witten/0:22:42) 
2. 
Christiane Pilz (TV Lemgo/0:22:49)
3. Lea Brunkhorst (ASICS Team Witten/0:23:11)

Herren:
1. Brad Kahlefeldt (EJOT Team Buschhütten/0:20:00)
2. Steffen Justus (Hansgrohe Team Schwarzwald/0:20:05)
3. Maik Petzold (EJOT Team Buschhütten/0:20:16)

zu den Ergebnisslisten

Zurück