2. Bundesliga Nord in Grimma

07.07.2009 12:58 von Nina Stern

Bei sehr guten Bedingungen konnte in Grimma die 2.Bundesliga Nord Station machen. Dieses Mal musste eine Olympische Distanz absolviert werden.

Nach dem Schwimmen gab es doch sehr große Unterschiede, aber in Grimma ist das nicht tragisch, ist doch auf der hügeligen Strecke auf dem Rad viel aufzuholen. So kamen die ersten beiden Radgruppen mit vielen Athleten in die Wechselzone. Bei den  folgenden 6 Laufrunden  in der Stadt war es ebenfalls möglich seine Platzierung zu verbessern, besonders die starken Läufer konnten sich hier in Szene setzen. Nach einem sehr spannenden Rennen konnte sich bei den Herren Stefan von Thiel vor Simon De Cuyper und Martijn Dekker durchsetzen.

 

Bei den Frauen war das Rennen etwas auseinandergezogen. So konnte hier Maxine Seear einen deutlichen Sieg feiern und gewann mit 48 Sek Vorsprung vor Teamkollegin Maren Wolther und Verena Oswald. Bei der Teamwertung bei den Männern hatte dieses Mal das EJOT Team TV Buschhütten die Wertung vor dem Kölner Triathlon Team 01 und TriAs Hildesheim gewonnen.

 

Fast gewohnt, könnte man schon sagen, gewinnt das Asics Team Witten II vor dem USC Kiel und dem Triathlon Team Bonn. In der Tabelle führt weiterhin das Kölner Triathlon Team01 vor dem EJOT Team TV Buschhütten und TriAs Hildesheim bei den Herren und bei den Damen Asics Team Witten II vor Triathlon Team Bonn und USC Kiel.

 

Björn Bromberger

 

zu den Ergebnissen

 

Zurück