DTU Nachwuchs sichert sich zwei Plätze für die Youth Olympic Games 2010 in Singapur

29.09.2009 10:05 von Nina Stern

Vom 14. bis 26. August 2010 messen sich 3600 junge Athleten aus 26 olympischen Sportarten in Singapur bei den ersten Youth Olympic Games.Im spanischen San Javier (Murcia) hatten die Europäischen Triathlon Verbände am Sonnabend die Möglichkeit, sich ihre Nationenplätze für dieses Großereignis zu sichern.

Die 31 angetretenen Verbände kämpften um je neun Nationenplätze im weiblichen und männlichen Bereich. Pro Land und Geschlecht wurde maximal ein Platz anhand des Zieleinlaufs vergeben. Bei dem einzigen europäischen Qualifikationsrennen schickte die Deutsche Triathlon Union sechs Nachwuchsathleten und -athletinnen der startberechtigten Jahrgänge 1992/1993 ins Rennen.

Deutsches Team bei der YOG-Quali

  Das deutsche Team mit den DTU-Trainern Nina Eggert und Ralf Schmiedeke

Nach guter Schwimm- und Radleistung ließ Marlene Gomez-Islinger ihren fünf Mitstreiterinnen der Führungsgruppe keine Chance und setzte sich direkt nach dem zweiten Wechsel an die Spitze des Feldes. Mit 50 Sekunden Vorsprung entschied sie die Sprintdistanz souverän vor der Italienerin Valentina Brambilia für sich. Der dritte Rang ging an die Britin Elinor Thorogood. Nach einer starken Aufholjagd und mit der Tagesbestzeit im Laufen sicherte sich Annika Vössing den vierten Platz. Hanna Philippin, die auf dem Rad viel Tempoarbeit für Annika leistete, beendete das Rennen auf Platz 18.

Siegerin Marlene Gomez-Islinger

  Marlene Gomez-Islinger (Mitte) bei der Siegerehrung

Auch bei der männlichen Jugend bildete sich nach dem Schwimmen eine vierköpfige Spitzengruppe, die sich auf der Radstrecke einen komfortablen Vorsprung erarbeitete und die Podiumsplätze unter sich ausmachte. Der Franzose Jereme Obozil siegte vor dem Tschechen Lukas Kocar und dem Österreicher Alois Knabl.

Danny Friese stieg in der ersten Verfolgergruppe vom Rad und erkämpfte sich mit einer guten Laufleistung den 6. Rang und damit den Nationenplatz für die DTU. Dominik Wawrik und Tobias Klesen belegten die Ränge 13 und 14.

Neben den Briten gelang es Deutschland als einzige Nation sich sowohl im männlichen als auch im weiblichen Bereich einen Startplatz für Singapur zu sichern.

Mit jeweils einem Platz reisen Italien, Schweden, Ungarn, Israel, Slowenien, Russland, Kroatien, Frankreich, Tschechien, Österreich, Portugal, Ukraine, Spanien und Belgien zu den Youth Olympic Games.

Nina Eggert


2009 Mar Menor ITU Triathlon European YOG Qualifier

Ergebnisse weiblich

1. Marlene Gomez-Islinger  (GER) 1:02:40 (10:09/32:10/19:12)

2. Valentina Brambilla (ITA) 1:03:30 (10:08/32:14/20:04)

3. Elinor Thorogood (GBR) 1:03:32 (10:06/32:12/20:06)

4. Anne Vössing (GER) 1:03:36 (10:35/34:08/17:36)

..

18. Hanna Phillippin (GER) 1:05:45 (10:45/34:01/19:54)

 

Ergebnisse männlich

1. Jeremy Obozil (FRA) 56:38 (09:19/28:51/17:18)

2. Lukas Kocar (CZE)56:49 (09:23/28:48/17:37)

3. Alois Knabl (AUT) 56:55 (09:20/28:56/17:42)

..

6. Danny Friese (GER) 57:25 (09:28/29:57/17:00)

13. Dominik Wawrick (GER) 58:17 (10:03/30:00/17:14)

14. Tobias Klesen (GER) 58:17 (09:39/29:48/17:44)



zu den Ergebnislisten

Zurück