Maik Petzold holt die WM Bronzemedaille

14.09.2009 12:51 von Clarissa Sagerer-Schlockermann

(cns) Maik Petzolds Bronzemedaille an der Gold Coast krönte das gute Abschneiden der deutschen Männer 
in der Endabrechnung der Dextro Energy Triathlon ITU World Championships Series. Jan Frodeno und Steffen Justus 
vervollständigten das hervorragende Mannschaftsergebnis mit den Plätzen 4 und 5.
Damit war die Prognose des Sportdirektors Wolfgang Thiel eingetreten, der mindestens einen seiner Schützlinge auf 
dem Podest vorausgesagt hatte.


Der Brite Alistair Brownlee war einmal mehr nicht zu stoppen und siegte souverän als erster Weltmeister der neuen 
Weltmeisterschaftsserie.


Endstand nach 8 Rennen:
1. Alistair Brownlee (GBR) 4.400
2. Javier Gomez (ESP) 3.959
3. Maik Petzold (GER) 3.442
4. Jan Frodeno (GER) 3.162
5. Steffen Justus (GER 3.139
23. Sebastian Rank (GER) 1.103
24. Daniel Unger (GER) 1.084
26. Christian Prochnow (GER) 988
37. Jonathan Zipf (GER) 764
60. Nils Frommhold (GER) 287
66. Michael Raelert (GER) 246
80. Andreas Raelert (GER) 188
80. Franz Loeschke (GER) 188
101. Matthias Zöll GER 109


Die Ergebnisse der ersten 10 Männer beim Grand Final Rennen:


1. Alistair Brownlee (GBR) 1:44:51

2. Javier Gomez (ESP) 1:44:57
3. Jan Frodeno (GER) 1:45:21
4. Maik Petzold (GER) 1:45:25
5. Courtney Atkinson (AUS) 1:45:27
6. Dmitry Polyansky (RUS) 1:45:29
7. Steffen Justus (GER) 1:45:30
8. Simon Whitfield (CAN) 1:45:31
9. Laurent Vidal (FRA) 1:45:37
10. Alexander Brukhankov (RUS) 1:45:38

Zurück