Unglücklicher Auftakt!

12.04.2010 09:47 von Nina Stern

Obwohl sich alle deutschen Starter für das Auftaktrennen viel vorgenommen hatten,
misslang der Start in die Weltmeisterschaftsserie aus verschiedensten Gründen
bei allen Athleten. Die beste Platzierung gelang Anja Dittmer mit Platz 20.
Bei den Männern trug ein Sturz bei der Einfahrt in die zweite Wechselzone massgeblich
zu dem Resultat bei. Bei Daniel Unger (Platz 29) und Olympiasieger Jan Frodeno (Platz 32) hinterließ der Sturz auch Spuren in Form von Zerrungen und Prellungen. Ebenfalls in einen Sturz verwickelt
war Kathrin Müller, die das Rennen auf dem 35. Platz beendete.
Ricarda Lisk, die letzte deutsche Starterin, musste das Rennen wegen Atemproblemen
vorzeitig beenden. Bundestrainer Roland Knoll, der vor Ort war, äußerte sich nach dem Rennen
ernüchtert: "Die Trainingsleistungen haben viel versprochen, deswegen ist die Enttäuschung
über das Ergebnis natürlich groß. Wir haben uns hier eine blutige Nase geholt, hatten aber auch Pech.
Wenn die Blessuren abgeheilt sind, schauen wir deshalb trotzdem positiv Richtung Seoul."
Matthias Zöll

Dextro Energy Triathlon - ITU World Championship Series 2010
1,5 km Schwimmen, 40 km Rad, 10 km Lauf
11. April 2010, Sydney /Australien


1. Bevan Docherty (NZL) 1:51:27 (18:44/1:00:07/31:20)
2. Alexander Brukhankov (RUS) 1:51:33 (18:41/1:00:44/30:55)
3. David Hauss (FRA) 1:51:34 (18:39/1:00:42/31:01)
...
29. Daniel Unger (GER) 1:54:08 (18:38/1:00:54/33:27)
32. Jan Frodeno (GER) 1:54:16 (18:34/1:02:27/31:59)


1. Barbara Riveros Diaz (CHI) 2:04:19 (21:51/1:05:25/35:45)
2. Andrea Hewitt (NZL) 2:04:19 (21:18/1:06:02/34:44)
3. Emma Moffatt (AUS) 2:04:20 (21:27/1:05:58/35:45)
...
20. Anja Dittmer (GER) 2:06:38 (21:31/1:05:49/38:01)
35. Kathrin Müller (GER) 2:10:24 (21:38/1:08:34/38:54)
DNF Ricarda Lisk (GER)

Zurück