Teilnehmerrekord bei der VARTA TriEnergy Tour in Weimar

22.06.2010 10:55 von Clarissa Sagerer-Schlockermann

Teilnehmerrekord bei der VARTA TriEnergy Tour in Weimar

Nach fünf erfolgreichen Veranstaltungen im Rahmen der VARTA TriEnergy Tour 2010 war am vergangenen Wochenende Weimar an der Reihe. Bei optimalen Rahmenbedingungen gab es einen neuen Teilnehmerrekord. Das sehr engagierte Team des HSV Weimar konnte am Sonntag über 200 Staffelmitglieder an den Start bringen, vorab 100 Teilnehmer beim Swim & Run vermelden und am Montag über 800 Starts bei den Schülerinnen und Schülern innerhalb der „ASICS Triathlon Schultour 2010“ verzeichnen.

Über 1.000 Starterinnen und Starter erlebten somit das große Breitensportspektakel im Weimarer Schwanseebad. Besonders groß war die Freude über die Teilnahme der vielen Familien an den Staffelwettbewerben, dies zeigt einmal mehr das große Potential, das in dem langfristigen Breitensportkonzept der DTU und dem Partner VARTA liegt. Hier gibt es viele Ressourcen und Entwicklungspotential für die kommenden Jahre.

Das Motto „ Alle die mitmachen, haben gewonnen“ wird auch in Weimar deutlich. Kurze Distanzen ermöglichen vielen Familien und Firmen einen gelungenen Einstieg in die Sportart Triathlon.

So ist es auch nicht verwunderlich, dass der HSV Weimar mit seiner vorbildlichen Nachwuchsarbeit mit über 200 Jungen und Mädchen zu den erfolgreichsten Vereinen in Deutschland gehört. Die Veranstaltung am Wochenende zeigte einmal mehr, dass die ganze Region um Weimar ausdauerbegeistert und somit eine feste Größe in der VARTA TriEnergy Tour 2010 ist.

Mitte Juli geht es weiter mit der bundesweiten VARTA TriEnergy Tour Richtung Süden ins fränkische Roth.


Heino Grewe-Ibert

Zurück