2. Bundesliga Nord testet Strecken für DM 2011

13.07.2010 08:17 von Clarissa Sagerer-Schlockermann

2. Bundesliga Nord testet Strecken für DM 2011

Am Sonntag war es soweit, das dritte Rennen der 2. Bundesliga Nord fand in Grimma statt.

Bereits zum 6. Mal war die Bundesliga in der Stadt an der Mulde zu Besuch. Besonders interessant für die Sportler: Die Wettkämpfe fanden auf der Strecke für die Deutschen Meisterschaften 2011 statt und waren damit die Generalprobe.

Neu war, dass es dieses Jahr zwei Wechselzonen gab, eine an der Mulde und eine vor dem Rathaus. Auch die Laufstrecke hatte sich verändert und wurde weiter in die Stadtmitte verlegt. Wie jedes Jahr, wurde in Grimma eine Kurzdistanz absolviert.

Bereits nach dem Schwimmen zog sich das Feld sehr weit auseinander, bei den Herren lagen über fünf min. zwischen dem ersten und dem letzten Schwimmer.

Auf dem sehr selektiven Radkurs schafften es die Männer zu größeren Gruppen zusammen zu fahren. Die Abstände zwischen den Gruppen blieben relativ unverändert. So kam eine kleinere Gruppe mit den späteren Siegern nach knapp 1:03 h in die zweite Wechselzone vor dem Rathaus.

Jan Bruns konnte sich schnell von den anderen absetzen und führte mehrere Runden vor Eike Pupkes. Am Ende gewann Pupkes (PSV Bonn Triathlon) in 1:55:50 h vor Bruns (TriAs Hildesheim) in 1:56:12 h und Christian Otto (Zeppelin Team OSC Potsdam) in 1:56:40 h. Den Tagessieg holte dank geschlossener Mannschaftsleistung das Zeppelin Team OSC Potsdam II vor EJOT Team TV Buschhüten II und dem PSV Bonn.

Bei den Damen zog sich das Feld nicht ganz so weit auseinander. Dies lag sicherlich daran, dass die Frauen einen Sprinttriathlon absolvierten. Aber auch hier lagen 2,5 min. zwischen der ersten und der letzten Schwimmerin.

Auch hier befand sich die spätere Siegerin in der Führungsgruppe. Claudia Kratzenstein (TuS Neukölln Berlin II) gewann damit ihr erstes Rennen in diesem Jahr in der Bundesliga und wurde ihrer Favoritenrolle gerecht. Ihr folgten auf den Plätzen 2 und 3 Ruth Pohlmann (USC Kiel) und Mitfavoritin Heidi Schwartz (Triathlon Team Bonn).

Die Teamwertung der Damen gewann das Team Sport-Makler.de vor dem Triathlon Team Bonn und TuS Neukölln Berlin II.

In der Gesamttabelle führt bei den Herren Zeppelin Team OSC Potsdam II, gefolgt vom EJOT Team TV Buschhütten II und TriAs Hildesheim.

Das Sport-Makler.de Team hat sich bei den Damen auf den ersten Platz geschoben und liegt damit in Führung vor dem Triathlon Team Bonn und dem TSVE 1890 Bielefeld.

Der nächste Wettkampf ist bereits am kommenden Wochenende in Schwerin.

Man kann durchaus sagen, dass die Generalprobe gelungen ist. Der Veranstalter hat sich auf die Wettersituation eingestellt, so wurde auf der Radstrecke eine Wasserstelle eingerichtet.Beim Laufen wurde noch eine zweite aufgebaut, so dass die Athleten alle 800 m eine Wasserstelle hatten.

Zum Gelingen der Veranstaltung haben auch die 270 Helfer beigetragen. Auch von Seiten der DTU kam eine positive Rückmeldung, man sei mit der Veranstaltung und dem Ablauf sehr zufrieden.

Das alles lässt auf einen tollen Wettkampf für die Deutsche Meisterschaft 2011 hoffen.

 

Björn Bromberger

 

Ergebnisse

Zurück