Team Sport-Makler.de und Zeppelin OSC Potsdam II gewinnen 2. Bundesliga Nord 2010

30.08.2010 13:13 von Nina Stern

Beim letzten Wettkampf der 2. Bundesliga Nord in Krefeld ging es nochmal spannend zur Sache. Sowohl bei den Frauen als auch bei den Herren hätten die führenden Teams noch von der Spitze verdrängt werden können.
Deshalb hieß es für alle Teams nochmal alles zu geben.

In Krefeld musste ein Teamwettkampf über die Sprintdistanz absolviert werden. Dabei gab es beim Schwimmen einen Massenstart. Nach dem Schwimmen mussten sich die Teams dann in der Wechselzone sammeln und zusammen auf das Rad steigen.

Zuerst durften die Herren ran. Das Feld zog sich nach dem Schwimmen weit auseinander. Das Windschattenfahren war zwar im eigenen Team gestattet, es durfte aber nicht bei anderen Teams der Windschatten genutzt werden. Dies wurde auch durch die Kampfrichter kontrolliert und ließ damit einen fairen Wettkampf beim Radfahren entstehen. Während des Fahrens gab es mehrere Wechsel unter den Teams. Sieben Teams waren vorne und hatten dabei bereits genug Abstand nach hinten. Alle Titelanwärter für den Gesamtsieg waren vorne mit dabei.

Die Entscheidung über den Tagessieg sollte beim Laufen fallen. Hier versuchten alle Teams bis zum Schluss nach Plätze gut zu machen. Da der letzte des Teams für die Zeitnahme entscheidend war, schoben die Teams ihren schwächsten Mann um die Platzierung zu halten oder um sich noch nach vorne zu arbeiten. So gab es auch beim Laufen ständig, oder besser gesagt laufend, Wechsel um die Platzierungen. Am Ende hatten die Jungs vom Asics Team Witten II die schnellsten Beine und gewannen das Rennen in Krefeld. EJOT TV Buschhütten II wurde 2., gefolgt von Zeppelin OSC Potsdam II. Die Gastgeber aus Uerdingen kamen auf den 7. Platz, obwohl sie vorher extra darum gebeten hatten, sie mit aufs Treppchen zu lassen. Man muss dazu wissen, dass der Hauptsponsor des Teams auch der Sponsor des Wettkampfes ist. Anscheinend wollten die ersten 6 Platzierten aber auf diese Bitte nicht eingehen...

Bei den Frauen ging es ähnlich spannend zu. Auch hier mussten sich die Teams nach dem Schwimmen in der Wechselzone sammeln und dann zusammen auf die Radstrecke gehen.

Als Führende stiegen die Damen des USC Kiel vom Rad, mussten sich aber dann den Frauen aus Potsdam beim Laufen geschlagen geben. Etwas härter umkämpft war der 3. Platz. Hier hatten beim Laufen noch 6 Teams Chancen aufs Podest zu kommen. Die Frauen von TuS Neukölln Berlin II hatten noch die meisten Reserven und kamen als 3. ins Ziel.

In der Abschlusstabelle gewinnt bei den Herren Zeppelin OSC Potsdam II vor EJOT TV Buschhütten II und Asics Witten II. Aufstiegsberechtigt sind diese Teams aber nicht, da alle schon ein Erstligateam haben. Möglich wäre der Aufstieg in die 1. Bundesliga für die Herren von TuS Neukölln Berlin und vielleicht auch TriAs Hildesheim. Für die Hildesheimer hängt es aber davon ab, ob aus der 2. Bundesliga Süd ein Team aufsteigen möchte.

Siegerehrung Herren Finale.gif

Bei den Frauen gewann das Team Sport-Makler.de vor dem Triathlon Team Bonn und dem USC Kiel.

Hier wäre der Sieger, Team Sport-Makler.de, aufstiegsberechtigt.

 

Bericht: Björn Bromberger

 

Ergebnisse


2. BL Nord 2010/5. WK Krefeld/Siegerehrung Damen Finale.gif

Zurück