Jugendausschuss der DTU tagt und spendet Geld

07.12.2010 10:56 von Clarissa Sagerer-Schlockermann

Jugendausschuss der DTU tagt und spendet Geld

(MB) Am vergangenen Wochenende tagte der Jugendausschuss der DTU im Haus des Deutschen Sports in Frankfurt am Main. Aufgabe des Jugendausschusses ist es, die weitere Ausrichtung der Nachwuchsarbeit im Triathlon zu diskutieren und Empfehlungen als Beschlussvorlage für den Hauptjugendausschuss zu erarbeiten. So standen neben der Neuausrichtung der Schultour und des Demonstrationswettkampfes im Rahmen von "Jugend trainiert für Olympia" weitere Themen auf der Agenda.

tl_files/dtu/Bilder/Jugend/JA Spende2.jpg

DTU Jugendausschuss: v.l.n.r.: Simone Rach (GS), Pierre Jander (Kommunikation), Lasse Ibert (Sprecher Juniorteam), Sandra Weber (Jugendwartin), Christof Nungesser (Schulsportbeauftragter), Heike Rockahr (Finanzen) Foto: Mirco Beyer

 

Am Samstagabend wurde dann ein Beschluss direkt in die Tat umgesetzt und der Jugendausschuss besuchte den Spenden-Shop der Sportjugend Hessen im Zentrum Frankfurts. Der mit der Sammelaktion "SAMMEL MIT!" erzielte Erlös durch die MitarbeiterInnen der DTU-Geschäftsstelle kam der Spendenkampagne "Hautnah - Helfen ist in Mode"

der Sportjugend Hessen zu gute. Hintergrund dieser Kampagne ist die wachsende Zahl an Kindern, welche in Armutsverhältnissen aufwachsen.

Da der Sport allerdings mehr als nur die reine körperliche Betätigung darstellt und besonders im Kindesalter viele soziale Faktoren vermittelt, möchte auch die Deutsche Triathlonjugend ihren Beitrag dazu leisten, dass Kinder aus finanzschwachen Familien die Chance der Teilhabe an sportlichen Ereignissen haben. So werden über die Spendengelder beispielsweise Vereinsmitgliedschaften, Freizeiten oder auch Sportgerätschaften finanziert.

tl_files/dtu/Bilder/Jugend/JA Spende.jpg

Tauschten die Spende gegen ein kaputtes Skateboard: Am Stand der Hessischen Sportjugend: Sandra Weber mit einem Vorstand der Hessischen Sportjugend und dem DTU Jugendausschuss

Zurück