Trainingslager der B-Kader in Mallorca

16.02.2011 10:44 von Clarissa Sagerer-Schlockermann

Trainingslager Mallorca

14 B-Kaderathleten der Deutschen Triathlon Union bereiten sich zur Zeit auf Mallorca auf die kommende Saison vor. Fand das Radtraining in den vergangenen Wochen in Deutschland noch größtenteils Indoor auf dem Radergometer oder gut eingepackt auf dem Mountainbike statt, sammeln die Sportler in diesen Tagen im Freien Grundlagenkilometer auf dem Rennrad. Zehn Trainingstage liegen bereits hinter den Athleten und Physiotherapeut Dirk Mund kämpft gegen die muskulären Ermüdungserscheinungen der Sportler. Besonders wichtig ist dies nach den Tempolaufeinheiten durch Colonia St. Jordi auf der vermessenen 1000 Meter Runde, die wegen Straßenüberschwemmungen etwas verlegt werden musste.

Konnten sich die Athleten und ihre Trainer Wolfram Bott und Nina Eggert in der ersten Woche über trockenes und mildes Wetter freuen, zieht seit Montag ein Tief über die Baleareninsel mit kräftigen Regenschauern und starken Winden - „Mallorcawetter“ - wie es viele Triathleten aus den vergangenen Jahren kennen. Allerdings versprechen die Vorhersagen für die nächsten Tage leichte Besserung, sodass dem planmäßigen Training bis Sonntag hoffentlich nichts mehr im Wege steht.
Für die nötige Variation beim Schwimmen in Sachen Tempo und Intensität sorgen neben dem GA1 Training im 50 Meter-Pool des „Best Swim Centers“ die zweimal wöchentlich stattfindenden GA2- Einheiten.

tl_files/dtu/Bilder/athleten/Loeschke HP.jpg

Franz Löschke feierte seinen 22. Geburtstag (Foto: Zöll)
Abwechslung nicht nur im Training: Wie in fast jedem Camp, gab es auch auf Mallorca mit Franz Löschke ein Geburtstagskind unter den Athleten. Traditionell bedeutet dies einen Wettstreit am Abend zwischen zwei Teams aus Athleten und Trainern. Dort durfte sich Franz` Team beim Tabu- und Pantomimespiel über den Sieg freuen. Etwas weniger Glück hatte Franz allerdings mit seiner Gesundheit, auftretende Probleme zwangen ihn zu einer vorzeitigen Abreise und einem Zahnarztbesuch in seiner Heimatstadt Potsdam.
Für die übrigen Mitstreiter stehen bis Sonntag noch einige Einheiten auf dem Plan, die hoffentlich genauso gut laufen wie das bisherige Training.

Nina Eggert

tl_files/dtu/Bilder/athleten/Gruppenbild Malle (Bott)HP.jpg
Hintere Reihe von links: Wolfram Bott, Gregor Buchholz, Nils Frommhold, Micha Zimmer, Franz Löschke
Mittlere Reihe von links: Stefan Zachäus, Theresa Baumgärtel, Sarah Fladung, Ann-Cathrin Frick, Anja Knapp, Rebecca Robisch, Rabea Ludwig,
Untere Reihe von links: Wencke Stoltz, Nina Eggert, Marie-Luise Klietz, Jonathan Zipf

Zurück