Neuer Geschäftsführer bei der Deutschen Triathlon Union

05.04.2011 00:00 von Clarissa Sagerer-Schlockermann

Neuer Geschäftsführer bei der Deutschen Triathlon Union

(CNS) Matthias Zöll, der bereits seit 2009 als Leistungssportreferent der DTU tätig ist, übernahm am 1. April die bis dahin vakante Position des Geschäftsführers. Der 30-jährige Diplom-Kaufmann mit Schwerpunkten in Wirtschaftsprüfung, Steuern und Marketing, ist seit 1993 aktiver Triathlet und nennt als größte sportliche Erfolge Top Ten Platzierungen im Weltcup und die Deutsche Meisterschaft im Duathlon 2009. Über Stationen in Niedersachsen, Potsdam, Nordrhein-Westfalen und zuletzt Saarbrücken findet er nun seine Wirkungsstätte in den neuen Räumen der DTU Zentrale in der Frankfurter Otto-Fleck-Schneise 8. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern der DTU, aber natürlich auch mit den Landesverbänden, unseren Mitgliedern!“, so Zöll nach seinem Amtsantritt.

Zurück