Kampagne "Aral und dein Verein – Gemeinsam mehr bewegen"

10.05.2011 10:00 von Clarissa Sagerer-Schlockermann

Der DOSB begleitet die am 1. Mai gestartete Kampagne „Aral und dein Verein – Gemeinsam mehr bewegen“. Die Tankstellenmarke will damit den Vereinssport in Deutschland unterstützen und Mobilität und gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern. Herzstück ist ein Wettbewerb, bei dem zehn Vereine aus ganz Deutschland für vorbildliche generationenübergreifende Sportangebote je 22.500 Euro gewinnen können. Insgesamt stellt Aral 225.000 Euro Preisgeld bereit. Zusätzlich werden unter allen Bewerbungen 200 Tankgutscheine im Wert von je 200 Euro verlost.

„Vereine sind als Mehrgenerationen-Treffpunkte attraktive Orte der Begegnung und des Miteinanders. Durch die Ansprache von Familien und damit von Menschen verschiedener Generationen können Vereine einen besonderen Mehrwert erreichen: Sie können die Mitgliederentwicklung positiv beeinflussen, indem Eltern durch ihre Kinder und Kinder durch ihre Eltern für das Sporttreiben motiviert und im Verein gebunden werden“, sagt Walter Schneeloch, der für Breitensport und Sportentwicklung zuständige Vizepräsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Außerdem seien Großeltern und Eltern oftmals bereit, sich im Verein ehrenamtlich für den Sport ihrer Kinder und Enkel zu engagieren. „Von diesem generationsübergreifenden Engagement profitieren die Vereine und alle Beteiligte“, betont Schneeloch, der den DOSB auch in der Wettbewerbs-Jury vertritt.

Am Wettbewerb können Vereine teilnehmen, die bereits Angebote für generationenübergreifendes und lebenslanges Sporttreiben haben oder diese planen. Auch Vereine mit Projekten für Sportler mit Behinderung sind willkommen. Die Angebote können von den Sportvereinen allein oder in Zusammenarbeit mit öffentlichen Institutionen wie Kindergärten, Schulen, Familienzentren oder auch Seniorenheimen erarbeitet werden.

Die zehn besten generationsübergreifenden Vereinssport-Projekte werden über drei Jahre gefördert. Sie erhalten zunächst 10.000 Euro. Im zweiten Jahr werden sie mit 7.500, im dritten Jahr mit 5.000 Euro bezuschusst. Außerdem stehen Aral und DOSB den Gewinner-Sportvereinen mit Beratungs- und Schulungsangeboten zur Seite. Die Preisverleihungen finden ab September 2011 an Aral Tankstellen statt, die in Nachbarschaft der Siegervereine liegen.

„Gesellschaftlicher Zusammenhalt und gute Nachbarschaft sind Aral sehr wichtig. Denn mit unseren Tankstellen sind wir ein fester Teil des Wohn- und Lebensumfeldes vieler Deutscher. Mit der Unterstützung des Vereinssports wollen wir einen Beitrag leisten, um Menschen mobil und das Zusammenleben intakt zu halten“, erklärt Rainer Kraus, Leiter des Aral Tankstellengeschäfts.

Eine Jury, der neben Vertretern von DOSB und Aral auch der ehemalige Weltklasse-Skifahrer Christian Neureuther angehört, ermittelt die Sieger. Die Juroren achten insbesondere auf Ausgestaltung, Neuartigkeit und Nachhaltigkeit des Projekts. Christian Neureuther: „Unsere gemeinsame Leidenschaft als Familie gilt dem Sport. Wir unterstützen die Kampagne ‚Aral und dein Verein – Gemeinsam mehr bewegen’, weil wir dazu beitragen wollen, dass das gesellschaftliche Engagement von Sportvereinen in Deutschland stärker gewürdigt wird.” Auch Ideen zur Bekanntmachung der Vereinsaktivitäten und des Engagements von Aral für den Vereinssport fließen in die Wertung ein.

Die Bewerbungsunterlagen und genauen Teilnahmebedingungen sind ab 1. Mai unter www.aral.de/deinverein abrufbar und sollten von den Vereinen bis spätestens 15. Juli 2011 an Aral und dein Verein, 53080 Bonn oder per Mail an deinverein@aral.de zurückgesandt werden.

Alle weiteren Informationen rund um den Wettbewerb stehen unter www.aral.de/deinverein bereit.

 

 

Zurück