Rebecca Robisch gewinnt Europacup in Braschaat

29.05.2011 07:00 von Oliver Kubanek

Daniel Unger als Fünfter bester DTU-Athlet

Rebecca Robisch demonstrierte beim Europacup im belgischen Braschaat, dass sie in ihrer Vorbereitung auf die Saison 2011 vieles richtig gemacht hat. Die DTU-Kader-Athletin siegte in der hervorragenden Zeit von 1:58:38 Stunden vor der Tschechin Radka Vodickova und der Slowenin Mateja Simic. Das gute Mannschaftsresultat für die deutschen Damen rundete Sarah Fladung als Siebte und Charlotte Bauer als Neunte ab. Bei den Herren wurde Daniel Unger guter Fünfter.

Während die Damen in Belgien rundum überzeugte, mussten sich die Herren insgesamt etwas unter Wert geschlagen geben in Braschaat. Beim Sieg von Murray Richard aus Südafrika, der mit einer famosen Laufzeit von 29:54 min alle Rivalen überholte, konnten nur Unger und Franz Löschke als Elfter ihre aktuelle Konkurrenzfähigkeit unter Beweis stellen. Stefan Zachäus wurde 40. und Nachwuchstalent Micha Zimmer kam als 44. ins Ziel.

Zurück