DTU-Paratriathleten erfolgreich bei der EM in Pontevedra

27.06.2011 15:50 von Oliver Kubanek

Erstmals drei nominierte Paratriathleten bei internationalem Wettkampf

DTU-Paratriathleten erfolgreich bei der EM in Pontevedra

Zweimal Silber und ein undankbarer vierter Platz sind das hervorragende Ergebnis der drei deutschen Paratriathleten Averesch, Hansen und Hüppe bei ihrem ersten internationalen Start in 2011. Erstmals in der mittlerweile dreizehnjährigen Paratriathlon-Geschichte der DTU nominierte der Deutsche Behinderten Sportverband DBS drei Paratriathleten für einen internationalen Wettbewerb.

Sebastian Averesch (TRI3 – Les Autres), national und international erfolgreicher Paratriathlet sowie Stefan Hüppe (TRI4 – Armbehinderungen), mehrfacher Deutscher Meister, starteten unter Spaniens heißer Sonne bei der Europameisterschaft in Pontevedra in einem Feld von fast fünfzig Paratriathlen aus Europa und Übersee zusammen mit dem dritten DTU-Paratriathleten Lars Hansen (TRI4).
Averesch agierte gewohnt souverän und lief mit gut drei Minuten Vorsprung hinter dem Briten Judge zu EM-Silber. Hüppe krönte seinen ersten internationalen Einsatz mit der schnellsten Laufleistung im Feld, musste sich aber seinem Mannschaftskollegen Hansen und dem Brasilianer da Silva geschlagen geben. Das Stockerl verpasste er dabei nur um wenige Sekunden. Hansen stieg nach einer fantastischen Schwimmleistung als einer der ersten aus dem Wasser, verkürzte auf der Radstrecke den Abstand zum späteren Sieger Boronkay (HUN) ohne diesen aber ernsthaft gefährden zu können.

Alfred Lipp

Hier finden Sie die Ergebnisse

 

Zurück