Triathleten suchen am Sonntag in Kulmbach Internationale Deutsche Meister über Mitteldistanz

09.06.2011 03:00 von Clarissa Sagerer-Schlockermann

Der Schwimmstart im vergangenen Jahr

 

Triathleten suchen am Sonntag in Kulmbach Internationale Deutsche Meister über Mitteldistanz

Es ist schon eine gute Tradition geworden, dass im Juni die Internationalen Deutschen Meister über die Mitteldistanz (2 km Schwimmen / 85 km Radfahren / 20 km Laufen) im Triathlon gesucht werden.

So auch in diesem Jahr, wenn am kommenden Sonntag (12. Juni) die Titelträger beim Mönchshof Triathlon in Kulmbach ermittelt werden. Eine andere Tradition bleibt ebenfalls: Die Teilnehmenden müssen früh aus den Federn. Bei den Frauen fällt der Startschuss um 9.00 Uhr, die Herren und Staffeln starten um 9.05 Uhr.

Das Schwimmen wird im Trebgaster Badesee ausgetragen, drei Runden sind dort zu absolvieren (Zeitlimit: 1:00h). Von dort geht es auf der Radstrecke in Richtung Kulmbach. In der Nähe von Thurnau sind zweieinhalbe Runden zu bewältigen. So kommen die Triathletinnen und Triathleten gleichdreimal in den Genuss eines knackigen Anstieges. Insgesamt sind ca. 800 Höhenmeter zu bewältigen. Gelaufen wird in Kulmbach auf einer Wendepunktstrecke. Zwei Runden stehen auf dem Programm.

Im letzten Jahr sicherte sich Markus Fachbach (03:53:37h) durch eine hervorragende Laufzeit (1:13:14) den Titel. Horst Reichel (03:53:50h) sah lange Zeit wie der Sieger aus, verlor beim Laufen aber über eine Minute. Stefan Schmidt (3:54:43h) sicherte sich seinerzeit mit deutlichem Abstand die Bronzemedaille.

Die Merseburgerin Diana Riesler war vor Jahresfrist eine Klasse für sich und siegte in 04:22:15h (0:33:41 / 02:25:27 / 01:23:07) ungefährdet. Den entscheidenden Vorsprung gegenüber Kristin Möller (04:25:31) fuhr sie sich auf der Radstrecke heraus. Dritte wurde Andrea Steinbecher in 04:36:22h.

Martin Wachhold

Zurück