2. Bundesliga-Nord gastiert Sonntag in Düsseldorf

01.07.2011 09:52 von Nina Stern

Der Star ist die Mannschaft heißt es oft lapidar im Mannschaftssport. Vor dem dritten Wettkampf der 2. Triathlon-Bundesliga Nord gilt zunächst ein anderes Motto: Der Star ist die Strecke.

Am Sonntag (03. Juli) ist nämlich Düsseldorf Gastgeber. Und das Event findet nicht irgendwo statt, sondern in Herzen der Landeshauptstadt. Geschwommen wird in Höhe des Medienhafens. Eine Runde (750 Meter) sind dabei über die Sprintdistanz im Rhein zu absolvieren. Die Radstrecke führt aus dem Medienhafen über die Rheinbrücke nach Oberkassel und über die Oberkasseler Brücke zurück in den Medienhafen. Bei den drei Runden - insgesamt 20 Kilometer -  geht es am Landtag vorbei und ein Streifzug durch die Altstadt bekommt hier wieder eine ganz neue Bedeutung. Das Laufen über fünf Kilometer (zwei Runden) spielt sich dann wieder rund um den Medien Hafen ab. Ob die Athletinnen und Athleten die schöne und zuschauerfreundliche Strecke auch letztlich genießen können, bleibt abzuwarten. Immerhin steht der dritte Wettkampf der 2. Bundesliga-Nord auf dem Programm.

Bei den Damen (Startzeit: 10:10 Uhr) kann schon eine kleine Vorentscheidung fallen. Bei den ersten beiden Wettkämpfen setzte sich jeweils das EJOT Team TV Buschhütten vor der zweiten Mannschaft von Triathlon Potsdam II durch. Sollten sich Mignon Vatlach, Scarlet Vatlach, Paulina Kotfica und Ilka von Hubatius auch in der Landeshauptstadt schadlos halten, können sie den Meistersekt schon langsam kalt stellen. Die Potsdamerinnen Carolin Stut, Colett Rampf und Julia Leenders wollen ihrerseits eine vorzeitige Entscheidung verhindern.

Die einzige Konstante bei den Männerwettkämpfen war bislang, dass es keine Übermannschaft gab. Nicht weniger als vier Teams liegen nur einen Punkt auseinander. Mit jeweils fünf Zählern liegen das Triathlon Team Mitteldeutschland (Platzziffer 80), die zweiten Mannschaften aus Buschhütten (83) und Potsdam (91) punktgleich an der Spitze. Bayer 05 Uerdingen, das sich mit dem Sieg in Gütersloh im Kampf um die Meisterschaft eindrucksvoll zurück meldete, hat sechs Punkte auf dem Konto. Mit einem Erfolg könnten die Uerdinger ihrerseits die Tabellenführung übernehmen. Wenn um 9:30 Uhr der Startschuss ertönt, schicken die Teamleiter der führenden Mannschaften folgende Athleten ins Rennen.

Triathlon-Team-Mitteldeutschland: Christian Ritter, Marcus Herbst, Raik Reckensiedler, John Heiland, Sebastian Clemens. EJOT Team Buschhütten 2: Felix Weiß, Michael Rohleder, Michal Achczynski, Martijn Decker, Tim Dullaart. Triathlon Potsdam 2: Franz Löschke, Kai Brücher, Kilian Fladung, Swiad Worms, Steven Jentsch. Bayer 05 Uerdingen: Stephan Bergermann, Matthias Bergermann, Cornelis Scheltinga, Marcelo Ruiz, Evert Scheltinga.              

 

Martin Wachhold

Zurück