Sophie Drews und Danny Friese lösen die letzten Tickets nach Peking

03.08.2011 09:56 von Clarissa Sagerer-Schlockermann

Die letzen Tickets für Peking

Bei der letzten Qualifikationsmöglichkeit für die WM in Peking ist das Junioren-Team für Asien nach den Wettkämpfen in Braunschweig nun komplettiert worden. Neben den bereits nominierten Athleten Hanna Philippin und Annika Vössing bei den Juniorinnen und Justus Nieschlag und Renning Elischer bei den Junioren verstärken Sophie Drews und Danny Friese die Mannschaft.

tl_files/dtu/Bilder/Nachwuchs/Braunschweig 11/2011-07-30_DM_Jugend_Junioren_Kleinostendarp (580) Sophie Drewshp.jpg tl_files/dtu/Bilder/Nachwuchs/Braunschweig 11/2011-07-30_DM_Jugend_Junioren_Kleinostendarp Danny Friesehp.jpg

Sophie Drews und Danny Friese, Fotos: Markus Kleinostendarp

Für alle beginnt am 9. August ein Vorbereitungslehrgang unter der Leitung des Bundesnachwuchstrainers Ralf Schmiedeke am Bundesstützpunkt in Saarbrücken. Gemeinsam wollen sich die Athleten die nötige WM-Form erarbeiten. Die Ergebnisse bei den Europameisterschaften mit zwei Titeln und drei weiteren Top Ten Platzierungen haben gezeigt, dass die deutschen Nachwuchstriathleten auch international vorne mit dabei sind. Auf dem Weg nach Peking wird die Mannschaft auch einen Stopp bei den Deutschen Meisterschaften der Elite und U23 am letzten Augustwochenende in Grimma machen und dort ihre Wettkampfform testen.

Nina Eggert

Zurück